Loading Events

Anstehende Veranstaltungen

30

April

Donnerstag

Podium: Spawn feat. Holly Herndon and Matt Dryhurst

84070231_10162903747220440_9106468133773770752_o

Spawn ist das Baby von Holly und Matt. Seit einigen Monaten lernt es sprechen und singen. Doch Spawn ist kein Mensch aus Fleisch und Blut, sondern eine künstliche Intelligenz. Wen hören wir, wenn Spawn singt? Eine algorithmisierte Tonfolge oder einen neuen Stern am Stimmenhimmel? Die #bebeethoven-Fellows Holly Herndon und Matt Dryhurst präsentieren in einem besonderen Format ihre musikalischen Experimente mit Spawn.

Vorverkauf hier

2

Mai

Samstag

Podium: Trickster Orchestra – Musikalischer Grenzgang

2020_trickster_orchestra

#bebeethoven-Fellow Elisa Erkelenz erkundet die zeitgenössische Musik anderer Kulturen. In Esslingen präsentiert sie das Berliner Trickster Orchestra, das herausragende Solist*innen verschiedenster Musiktraditionen zu einem neuen Sound trans-traditioneller Kunstmusik vereint. Die genresprengenden Kompositionen werden in Workshops und Improvisationen entwickelt. Etwas Neues entsteht im reizvollen Dazwischen.

Vorverkauf hier

4

Mai

Montag

Podium: Incantatie – Minimalistischer Klangrausch

INCANTATIE-500-px

 

Harmonien prasseln auf den Rücken. Töne perlen über die Haut, hüllen den ganzen Körper ein. Simeon ten Holts Incantatie ist ein Werk, das – ausgehend von minimalistischen Klängen – einen 80-minütigen Rausch auslöst. Das Publikum und die Musiker*innen bewegen sich durch den Raum, man ist ganz nah an den Instrumenten und kann sich in den Bann der Musik ziehen lassen.

Vorverkauf hier

9

Mai

Samstag

Podium: Epilog

2020_epilog-500

 

Der Festival-Ausklang als offene Bühne für die PODIUM Musiker*innen. Musikalische Lieblingsstücke, Improvisationen und gut gehütete Geheimnisse finden hier ihren Platz. Das Konzert mündet in ein Live-DJ-Set, und wir feiern bis tief in die Nacht den Abschluss des 12. PODIUM Festival Esslingen.

 

Vorverkauf hier

16

Mai

Samstag

Into Nothingness Festival #3

27

Mai

Mittwoch

Jackie Lynn (US, Circuit Des Yeux / Drag City)

gDLp1PgA

Jackie Lynn ist das fiktive Alter Ego der Singer / Songwriterin Haley Fohr, die auch für ihr Indie-Folk-Projekt Circuit des Yeux bekannt ist. Ihr Debütalbum erzählte im Jahr 2016 die (fiktive) Geschichte ihres bisherigen Lebens, jetzt kehrt Jackie Lynn mit ‘Jacqueline’ zurück (Das Album erscheint im April auf Drag City) und wir erfahren von Fohr, Cooper Crain, Rob Frye und Dan Quinlivan von Bitchin Bajas wie es mit Jackie Lynn weitergeht. Die Musik ist extrem abwechslungsreich und überraschend. Live ist Haley Fohr mit Band unterwegs.

Fohr über das Video zur aktuellen Single: “‘Casino Queen’ showcases a night in the life of Jacqueline.  The song and video follow the letting go of an individual’s underdog mentality, realigning it with the winner’s place. What does it take to refocus one’s internal mirror and become a Casino Queen?  All in due time shall we each define ourselves prosperous by way of intuition, self belief, nearby shoulders, a bit of luck, and maybe a wig.”

Vorverkauf: hier  12,00 Eur inkl. aller Gebühren bei Love Your Artist

6

Juni

Samstag

Ecstatic Vision (Relapse Records, USA)