Loading Events

Anstehende Veranstaltungen

23

November

Freitag

FÄLLT AUS! Human Abfall (Stuttgart) + Huff Duff (HH)

Human-Abfall_MarkusMilcke

ACHTUNG: DAS KONZERT IST ABGESAGT! :-( Konzert mit Human Abfall und Huff Duff findet nicht statt! Tickets werden erstattet. Evtl. wird es einen Ersatztermin geben.

 

Human Abfall bestehen seit Herbst 2011 aus Menschen, die an unwirtlichen Orten wie Stuttgart und Berlin leben müssen – den Städten der Verachteten, wo wirklich niemand auch nur mal für eine halbe Stunde tot über dem Nachbarszaun hängen möchte. Trotz oder gerade wegen des unumstößlichen Molochs ihres Lebensraumes sind alle Augen und das Interesse der Öffentlichkeit auf die zurzeit, sagen wir, eigenständigste Punkband des Erdballs gerichtet. Das anziehende Soundgerüst besteht aus einem noisigen Gitarrensound mit knarzigen, dem Wave zugewandten Bassläufen und einem zielsetzend, minimalistisch scheppernden Schlagzeugbeat. Die Musik der Gruppe Human Abfall äußert sich in technikschwerem Rhythmus und ist mehr dystopische Stimmungsmalerei als einfach nur eindringliche Melodie. In den Texten werden Gefühle, Alltagsgegenstände, Zustände widergespiegelt und auf ein eindringliches Minimum reduziert. Keine Betroffenheit – denn über dieses Stadium sind Human Abfall längst schon hinaus. Der Sänger mit verirrt finsterer Miene verpackt den sperrigen Postpunk (nicht unähnlich Grauzone oder Campingsex) in Früh-80er-Deutschpunk (à la Mittagspause und S.Y.P.H.) mit verbraucht doppelbödigen Texten und schafft es trotz wutentbrannten, manisch wiederholten Dada-Parolen stets, dem Hörer eigene Bezüge zu persönlichen Realitäten zu entlocken. Individuen abstoßende, kafkaeske Erzählart verwoben mit den existenzialistischen Wirren des modernen Lebens in der Kampfzone des digitalen Kapitalismus wird wieder und wieder auf das Wesentliche verknappt. (Powerline Agency)

Mit dabei: HUFF DUFF (Hamburg)
Huff Duff ist ein Apparat. Er liebt Frequenzen. Sie kommen in Wellen, peilen die Hörer im Dreieck ein und fluten ihre Ohren mit vernebeltem Krach. Manche nennen es Noiserock, andere Postpunk. Dem Apparat ist das egal, er funktioniert. Seine Komponenten sind: Botschaft – Sissy Phosphor (ENIAC): Gesang, Telefon, Backform Cowbell Taktung – Herr Fust (VENUS VEGAS, DISHWATER, FRÖBE): Schlagzeug Tieffrequenz – Sun Dra (SOON LI): Bass Hochfrequenz – E. A. Schurckenstaat (SOLEMN LEAGUE, KURHAUS, HONIGBOMBER, FUN TOTAL): Gitarre
www.huffduff.bandcamp.com

 

 

27

November

Dienstag

Buzz Kull & Sólveig Matthildur & DJ Daun

42658007_2077155005648612_5417224726978232320_o

Vorverkauf: Hier

KOMMA Kultur Esslingen & Sweet & Tender Hooligans Club präsentieren:

Buzz Kull (Sydney) Dark Wave – Electronic Body & Love Music, www.facebook.com/pg/buzzkull
Buzz Kull ist das Soloprojekt des in Sydney lebenden Musikers Mark Dwyer. Von Dark Wave bis zu Synthesizer Klängen, die an EBM, New Beat oder Minimal Wave erinnern, präsentiert Buzz Kull alles was es für einen nostalgiegeladenen Abend im Geiste der 80er braucht. Auf seiner zweiten Europa Tour präsentiert er sein neues Album ‘New Kind OF Cross’, welches bald beim exzellenten Label Avant! Records (Lust For Youth, King Dude, The Feeling Of Love) erscheinen wird.

Sólveig Matthildur (Reykjavík) Electronic Pop – Synth Wave, www.facebook.com/solveigmatthildur

Sólveig Matthildur ist eine isländische Musikerin, die u. a. in der Cold Wave Band Kælan Mikla mitwirkt und das DIY Magazin Myrkfælni betreibt. Mit ihrem neuen Soloprojekt schafft sie elektronische Klangwelten und besingt diese auf isländisch.
DJ DAUN (Freiburg) www.soundcloud.com/reachanothersystem
DAUN ist 1/2 des Labels und der Partyreihe Reach Another System, welche in unregelmäßigen Abständen in verschiedenen Locations in Stuttgart und Freiburg stattfindet. Das Label begeistert mit spannenden Releases zwischen Wave, Electro, und Techno. DAUN wird den Abend vor, zwischen und nach den Konzerten mit einer Auswahl an Post Punk, Wave, Minimal Synth und artverwandten Platten abrunden.

1

Dezember

Samstag

Youth Against Antisemitism – Vortrag, Konzert, DJs

Flyer-Youth-Against-Antisemitism-2018-web

Eintritt frei

Vortrag (20:00): Antisemitismus im Rechtsrock, Referent Timo Büchner  (Amadeu Antonio Stiftung),
Live (21:30): Die Säulen des Kosmos (Dada Pop, Disco, Stuttgart)
DJs (22:30): Ema (Kippen und Kosmetik DJ-Team), Clara aka DJ Alnatunes – Techno, House, Electro
Essen: Veganes und Goldstar

Im Rahmen der Aktionswochen gegen Antisemitismus 2018 der Amadeu Antonio Stiftung laden wir am Samstag, dem 01.12. zu Youth Against  Antisemitism: Ein Abend mit Vortrag, Bands und DJs.

Vortrag
Musik nimmt eine bedeutende Stellung im Leben junger Menschen ein, transportiert Emotionen und unterschiedlichste Inhalte. Im Rechts Rock finden sich antisemitische Texte. Timo Büchner zeigt anhand erschreckender  Beispiele, wie antisemitische Bilder und Stereotype in den Texten verschlüsselt werden. Zudem beschäftigt er sich mit der Frage, inwiefern der Antisemitismus im RechtsRock mit antisemitischen Erscheinungen in der deutschen Musikszene in Verbindung steht.
Timo Büchner studierte Politische Wissenschaften, Soziologie und European Studies an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg und Hong Kong Baptist University sowie Jüdische Studien an der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg. In der Initiative »Mergentheim Gegen Rechts« engagiert er sich seit 2014 gegen die extreme Rechte. Zuletzt veröffentlichte er »Weltbürgertum statt Vaterland« bei Edition Assemblage.

Band
Die Säulen des Kosmos (Stuttgart)
Das Duo besteht aus Sänger Flávio Bacon (Human Abfall) und dem Organisten Peter Proton. “Die Säulen des Kosmos sind eine exklusiv, futuristisch und dem Vergangenen abgewandte Glaubensgemeinschaft die zu einer Info-Messe einlädt. Prediger Flávio Bacon (Human Abfall) und Organist Peter Proton (Acabah Rot) spielen elektronischen Post Punk irgendwo im Niemandsland zwischen DAF, Neu! John Carpenter und der dunklen Seite der Italo Disco.”

DJs
Ema (Kippen und Kosmetik DJ-Team), Clara aka DJ Alnatunes – Techno, House, Elektro
2 junge DJs spielen Techno, House und Elektro und zwar mit Liebe und drive.

Mit dieser jährlichen Veranstaltung setzen wir ein Zeichen gegen aktuelle Erscheinungsformen des Antisemitismus.

Veranstalter
Komma, Junges Forum der Deutsch-Israelischen-Gesellschaft Region Stuttgart e.V, Emanzipation und Frieden e.V. Empfohlen vom Freien Radio Stuttgart. Im Rahmen der Aktionswochen gegen Antisemitismus der Amadeu Antonio Stiftung.

4

Dezember

Dienstag

Die NSU Monologe – Dokumentarisches Theater der Bühne für Menschenrechte

Plakat_NSU Monologe

Die NSU-Monologe – Bühne für Menschenrechte am 04.12.2018, 19.00 – 21.00 Uhr im KOMMA – Jugend und Kultur, Maillestraße 5-9, 73728 Esslingen

Kosten: keine, Anmeldung erwünscht unter nsu-monologe@komma.info

Nach 400 Aufführungen der Asyl-Monologe und Asyl-Dialoge erzählt die Bühne für Menschenrechte sieben Jahre nach dem Bekanntwerden des “Nationalsozialistischen Untergrunds” in den NSU-Monologen von den jahrelangen Kämpfen dreier Familien der Opfer des NSU. Dabei erzählen die NSU-Monologe nicht von namenlosen Opfern, sondern von Elif Kubaşık und Adile Şimşek und dem gewaltvollen Verlust ihrer Ehemänner sowie von İsmail Yozgat und der Trauer um seinen Sohn. Wir erfahren vom Mut der Hinterbliebenen, in der 1. Reihe eines Trauermarschs zu stehen, von der Willensstärke, wiederholt die Umbenennung einer Straße einzufordern und nicht zuletzt vom Versuch, die eigene Erinnerung an den geliebten Menschen gegen die vermeintliche Wahrheit der Ermittler zu verteidigen. Die NSU-Monologe entstanden durch ausführliche Interviews, lediglich gekürzt und ohne sprachliche Veränderungen – ein Werk zeitgenössischer Geschichtsschreibung, das in Zeiten des Erstarkens des Rechtspopulismus und des europäischen Faschismus an Aktualität kaum zu überbieten ist. (Buch und Regie: Michael Ruf)

Im Anschluss Publikumsgespräch mit:
Wolfgang Drexler MdL (Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis Esslingen, Vorsitzender des Untersuchungsausschusses „Rechtsterrorismus/NSU BWII“)
Gökay Sofuoğlu (Vorsitzender der Türkischen Gemeinde in Baden-Württemberg)
Kathrin Waldow (Moderation, Journalistin)

Weitere Informationen: http://buehne-fuer-menschenrechte.de/nsu-monologe/

Veranstalter_innen:
KOMMA – Jugend und Kultur
Beratungsstelle Leuchtlinie BW

Gefördert durch das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg und dem Bundesministerium für Familie, Senioren und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms “Demokratie leben!”

9

Dezember

Sonntag

Platten hören #5

Platternhoeren_2018

Wir setzen unsere beliebte Reihe fort! Am 09.12. laden wir wieder zum gemeinsamen Platten hören. Bringt eure LPs, CDs, MP3s etc. mit, spielt sie vor, erzählt dazu etwas oder nicht. Möglicherweise ist einer der Songs der nächste Klassiker in Deiner Plattensammlung. Zerrisse sind natürlich auch erwünscht. Plattenspieler und CD-Player haben wir für Euch aufgebaut. Dazu gibt es eine winterliche Suppe und für den Durst haben wir auch was. Wir freuen uns auf euch!

15

Dezember

Samstag

Poetry Slam Esslingen Dezember 2018

22339032_1465751193542665_5077300354987644835_o

Poetry Slam Esslingen am Samstag, 15.12.2018 um 20.00 Uhr (Einlass ab 19 Uhr)

im Komma Esslingen, Maille 5-9, 73728 Esslingen

Eintritt: Vorverkauf (8€ / 6€ ermäßigt): https://komma.reservix.de/tickets-poetry-slam-esslingen-in-esslingen-komma-esslingen-am-15-12-2018/e1239543

Abendkasse: 9€ / 7€ ermäßigt

Poetry Slam, der moderne Dichterwettstreit, ist die zuschauerstärkste Kleinkunst in Deutschland. Schreibende aller Art treffen sich auf einer Bühne und tragen ihre selbstverfassten Stücke vor. Egal ob klassisches Gedicht oder literarische Performance, ob Rap oder Kurzgeschichte, ob Beatbox oder Comedy. Auf der Slam-Bühne findet alles statt, was mit Worten möglich ist. Das Publikum entscheidet, wer gewinnt. Szenische Hilfsmittel (Kostüme, Requisiten, Musikinstrumente) sind verboten und ein Zeitlimit begrenzt den Vortrag. Beim Slam Esslingen wird das Format Poetry Slam auf besondere Weise zelebriert. Die Poetinnen und Poeten präsentieren nicht nur Ihre Texte, sondern stellen sich zuvor den Fragen des Publikums. Im Halbfinale produzieren sie spontan Texte auf Zuruf.

Der Slam Esslingen wird liebevoll präsentiert von Jana Kastner und Nikita Gorbunov.

Im Wettbewerb freuen wir uns diesmal unter anderen auf:
Wird noch bekanntgegeben!

24

Dezember

Montag

Emotion + Extase 2018 – Die Party an Weihnachten

Emotion und Extase 2018 Plakat
Emotion und Extase – Die Party an Weihnachten, eine schöne Tradition.
Am 24.12.2018 ab 22 Uhr im Komma Esslingen.
 
Tickets im Vorverkauf gibt es in der Bar fuenfbisneun und im Komma und kosten 7 Euro.
 
Auf drei Floors beschallen wir Euch mit elektronischer Musik, House, technoiden Sounds, DnB und sogar feinster Pop Musik.
 
Floor 1 (großer Saal):
tba
 
Floor 2 (kleiner Saal):
tba
 
Floor 3 (fuenfbisneun):
tba
 
Start 22:00 Uhr. Wir freuen uns auf Euch.

10

Januar

Donnerstag

Lesebühne Mängeleksemplare

40223525_1005198906326357_7414925659727724544_n

Esslingens neues, literarisches Quartett im Komma!
Do, 10.01.2019
Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr
Maille 5-9
73728 Esslingen am Neckar

Ermäßigt 7€ / Sonst 10€, Vorverkauf: https://komma.reservix.de/p/reservix/event/1302191?fbclid=IwAR3XyUYtHoN6WoCTj9joPH5nnozk0m7fTJ4eX67pXwnmUK5tPq4yyUVCSv4

Der Lieder- und Poetry Slam-Macher Nikita Gorbunov, die Punk-Autorin Lena Hofhansl, der Bühnen-Poet Marius Loy und der Storyteller Nik Salsflausen präsentieren erstmalig ihre Texte auf der Bühne von Esslingens ultimativer Kult-Location. Mit viel Vorfreude auf ihr neues literarisches Wohnzimmer sind sie gespannt darauf, alte Freunde und neue Besucher gleichermaßen willkommen zu heißen. Seid dabei wenn sich der Vorhang für eine fabelhafte Saison mit einem großen Trommelwirbel öffnet!

27

Januar

Sonntag

Veganer Brunch – ausgebucht!

brunch_flyer_quer (3)

Veganer Brunch am 27.01.2019 ab 11 Uhr

Vielen Dank für eure unglaubliche Nachfrage, leider können wir keine weiteren Reservierungen annehmen, da wir jetzt schon voll sind. Wir hoffen, euch beim nächsten Mal zu sehen! 

 

Nach einer längeren Pause laden wir erneut zum veganen Brunch ins Komma Esslingen. Auch dieses mal haben wir uns entschieden Reservierungen möglich zu machen. Das bedeutet gleichzeitig, dass wir nicht mehr als maximal 80 Gäste annehmen werden. In der Vergangenheit hatten wir über 250 Gäste. Darunter hat die Qualität und der Service gelitten. Darauf haben wir keinen Lust mehr!
Reservierungen unter: brunch@komma.info
Kosten pro Person: 10-12 Euro + Getränke

8

Februar

Freitag

Motorama (Rostov-on-Don) & Luis Ake (D)

4_Motorama_photo_by_Irene_Parshina_1537458132

Vorverkauf: Hier

KOMMA Kultur Esslingen, Phono Pop Productions, und Sweet & Tender Hooligans Club präsentieren:

Motorama (Rostov-on-Don)
Die Band Motorama – um Kopf und Songschreiber Vlad Parshin, welcher ebenfalls mit den Projekten Утро, Лето в городе und ТЭЦ aktiv ist – kommt endlich wieder ins Komma. Motorama verbinden Elemente aus Post-Punk, New Wave, Twee-Pop und Shoegaze. Auch diesmal haben sie ein fantastisches neues Album dabei, welches jüngst auf Talitres erschien und ‘Many Nights’ heißt. Inspiriert von der sowjetischen New Wave-Szene, der kinematographisch-elektronischen Musik von Eduard Artemiev, neuseeländischem Kiwi-Pop und afrikanischen Percussion-Arrangements nimmt einen ‘Many Nights’ mit auf eine verträumte Reise durch den Süden Russlands. www.wearemotorama.com

Luis Ake (Zuffenhausen)
Luis Ake kennt keine Grenzen. Es geht von Wave über Pop Musik und bis House und zu ähnlichen elektronischen Spielereien. Nach frühen Ausflügen mit seiner Gitarre auf Veröffentlichungen von Travis Scott, Kendrick Lamar, Kanye West, Schoolboy Q oder Gucci Mane hat Luis mit seinem Soloprojekt bereits einige Vorschusslorbeeren gesammelt. “A Simple Life” wünschte er sich vor zwei Jahren mit der gleichnamigen EP, auf der er sich offen und verletzlich zeigt. Der Sound ist analog und warm. Zwischen Tanzfläche und Wohnzimmercouch bastelt Luis an dem nächsten Pop-Hit. Nun ist es Zeit für den Nachfolger und zehn neue Songs sind bereit das Licht der Welt zu erblicken. Als einer der Masterminds hinter dem Künstlerkollektiv “76666” verschreibt er sich mit dem ersten Sampler und diversen Events an der Forschung nach den Genregrenzen kontemporärer Clubmusik. www.luisakemusic.com