Loading Events

Anstehende Veranstaltungen › Kultur

10

Januar

Mittwoch

DJ Workshop Late Night

25507925_1729665900397526_928187736265539244_n
Every one is a DJ. Getreu diesem Motto könnt ihr in diesem Workshop in die Kunst des DJing rein schnuppern oder Eure Kenntnisse vertiefen.Der Workshop ist ein kostenloses Angebot des Komma und richtet sich an Menschen, die Interesse am DJing haben. Der Fokus liegt dabei auf elektronischer Tanzmusik. Im Rahmen dieses Workshops sollen alle Teilnehmer*innen ein DJ-Set von ungefähr 30 Minuten erstellen, einüben und während einer Abschlussveranstaltung vorführen.
Stattfinden wird der Workshop im Komma sowie im fuenfbisneun (für Fortgeschrittene). Zur technischen Ausstattung lässt sich sagen, dass wir mehrere DJ-Mischpulte, Plattenspieler, CD-Spieler und Software-Controller zur Verfügung stellen werden. Solltet Ihr mit einem Laptop auflegen wollen, müsst Ihr dieses natürlich mitbringen.
Generell mitzubringen sind: Eigene Musik in jedweder Form (USB-Sticks, Schallplatten, CDs, auf dem Laptop) und nach Möglichkeit eigene Kopfhörer.Theoretische Inputs werden nach Bedarf angeboten.
Die Inputs sehen folgendermaßen aus:

  • Einführung in die DJ- und Veranstaltungstechnik
  • Musiktheorie
  • Einführung in die DJ-Software
  • Übergänge und Effekte
  • Praxistipps zum DJing

ANMELDUNG PER MAIL an angebote@komma.info

 

3

März

Samstag

13. ROW – ROCK for One World Benefizfestival 2018

22308820_1424937327560919_5651701044491424548_n

“Mit dem Headliner Freedom Call kommen quasi alte Bekannte zum Festival, da sie schon einmal das ROW mit ihren Songs und der guten Stimmung beehrten.Mit PSYCHOPUNCH konnte man zum ersten Mal eine schwedische Band für sich gewinnen.Auch sie sind für eine sehr gute Live-Atmosphäre bekannt und so dürfte auch diese Bestätigung ein voller Erfolg werden. Mit The Unity, sowie Red Raven hat man sich zudem zwei jüngere Acts ins Boot geholt, die in letzter Zeit mit ihren neuesten (grandiosen) Veröffentlichungen, einigen Staub aufgewirbelt haben.Ich denke, dieses Line Up spricht für sich und so wird sich der geneigte Fan wohl nicht lange überlegen müssen, ob er sich ein Ticket ordert, oder nicht.Doch auch diesmal gilt, nicht zu lange überlegen, denn die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass den Letzten bekanntlich die Hunde beißen, da das ROW immer wieder ausverkauft war.”

Zur Rock One World Hompage: www.rock-one-world.de

17

März

Samstag

Poetry Slam Esslingen März 2018

22339032_1465751193542665_5077300354987644835_o

Poetry Slam Esslingen am Samstag, 17.03.2018 um 20:00 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) im Komma Esslingen, Maille 5-9, 73728 Esslingen

Eintritt: Vorverkauf (8€ / 6€ ermäßigt): https://komma.reservix.de/tickets-poetry-slam-esslingen-in-esslingen-komma-esslingen-am-17-3-2018/e1157310

Abendkasse: 9€ / 7€ ermäßigt

Poetry Slam, der moderne Dichterwettstreit, ist die zuschauerstärkste Kleinkunst in Deutschland. Schreibende aller Art treffen sich auf einer Bühne und tragen ihre selbstverfassten Stücke vor. Egal ob klassisches Gedicht oder literarische Performance, ob Rap oder Kurzgeschichte, ob Beatbox oder Comedy. Auf der Slam-Bühne findet alles statt, was mit Worten möglich ist. Das Publikum entscheidet, wer gewinnt. Szenische Hilfsmittel (Kostüme, Requisiten, Musikinstrumente) sind verboten und ein Zeitlimit begrenzt den Vortrag. Beim Slam Esslingen wird das Format Poetry Slam auf besondere Weise zelebriert. Die Poetinnen und Poeten präsentieren nicht nur Ihre Texte, sondern stellen sich zuvor den Fragen des Publikums. Im Halbfinale produzieren sie spontan Texte auf Zuruf.

Der Slam Esslingen wird liebevoll präsentiert von Jana Kastner und Nikita Gorbunov.

Im Wettbewerb freuen wir uns diesmal unter anderen auf:
Wird noch bekanntgegeben!

22

März

Donnerstag

УТРО (Motorama) & Die Selektion (D)

27459388_1771049709592478_3230782402608139850_nKOMMA Kultur Esslingen und Sweet & Tender Hooligans Club präsentieren:

Утро (Rostov-On-Don) Post Punk – Experimental Synth Punk
www.facebook.com/ytrorty

Утро ist das experimentellere, düstere, russischsprachige Alter Ego von Motorama, welche uns schon mehrmals mit tollen und ausverkauften Konzerten im Komma beglückt haben. Gegründet von Vladislav Parshin in Rostov-On-Don unter dem Einfluss von alten Sowjet-Bands sowie deutscher und englischer Post-Punk Musik. Seit 2015 verzichtet das Trio auf Gitarren und experimentiert mit Synth Bass, Synthesizern und Vocal-Effekten. Nach zahlreichen erfolgreichen Motorama-Tourneen kommen Утро im März 2018 erstmals auch für mehrere Shows nach Deutschland und nach Esslingen.

Die Selektion (Stuttgart) – Electronic Body & Love Music
www.facebook.com/selektionselektion

Einlass 20.00, Beginn 20.45

Hier gibt es Tickets: hier

24

März

Samstag

Station 17 (Hamburg) + Datashock (Saarbrücken) – Experimental/Gruselkraut

artist_station_17

STATION 17
Wer Station 17 über die vergangenen zweieinhalb Jahrzehnte verfolgt hat, der weiß: das einzig beständige an dieser Band ist der Wandel. Sich zu entwickeln, Grenzbereiche auszutesten – darum ging es stets, seit sich die Band 1989 als Projekt einer Wohngruppe in Hamburg gründete. Im Februar 2018 veröffentlicht die Band ihr neues Album Blick bei dem Experimental-Label Bureau B. Hierfür hat sich Station 17 Verstärkung diverser Szenegrößen geholt: faUSt, Andreas Spechtl, Andreas Dorau, Ulrich Schnauss (Tangerine Dream), Schneider TM, Datashock und viele mehr.

Station 17 emanzipierte sich immer weiter vom Grundgedanken des reinen kreativ-sozialen Projekts und wuchs zu einer bedeutenden Formation im Bereich der experimentellen Musik.
Mehr: http://www.17rec.de/artists.htm

DATASHOCK (Gruselkraut, Saarbrücken)
“Like a free-folk-informed update on Amon Düül” sagt das englische WIRE Musikmagazin. Datashock, ein multiinstrumentales, musikalisches Kollektiv, verliert sich seit 2003 in den Kleiderschränken ihres Bewusstseins, spielen unerschrocken mit allem, was sie darin finden können, probieren bunte Klang-Kleider an und senden aus den Tiefen des weiträumigen Möbels psychedelisch-experimentellen Gruselkraut.
Mehr: https://datashock.bandcamp.com/

Vorverkauf: 9 Euro (Schüler*innen 5 Euro)/Abendkasse 12,00 Euro

Reservix_Logo

 

7

April

Samstag

Doom In Bloom: Hangman’s Chair, Messa, Bees Made Honey in the Vein Tree, B.S.T., From Yuggoth, uvm.

Doom-in-Bloom

Das DOOM IN BLOOM Festival kehrt zurück!
Mit dieser sechsten Ausgabe wird abermals ein handverlesenes Line-Up mit Doom Bands aus der Region und darüber hinaus präsentiert. Mit unserer familiären Atmosphäre und viel Detailverliebtheit bleiben wir 2018 der Doomszene erhalten und bieten einen Treffpunkt für alle Freunde der musikalisch etwas langsameren Gangart. Dabei gilt wie immer: Non-Profit und viel Herzblut. DIY or DIE!

LINE UP:

Hangman’s Chair (Paris, France)
Forever drowned with Paris’ moods: Despair, solitude and violence share the stage with beauty and symbiotic love. The band represents one of the most important acts of the french Stoner/Doom scene. Coming to our lovely fest with their new LP “Banlieue Triste”, out April 2018 via Musicfeatsatan. And whatever Hangman’s Chair transforms into now, it’s roots will lie around the corner of an alley, in between two parisian bars or deep down the Seine river. These monsters’ kids will cry their despair.

hangmanschair.bandcamp.com
youtu.be/10h6OJg5ggs

MESSA (Treviso, Italy)
Evoking, vintage doom with a dark jazz twist. Deliciously haunting female vocals, rhodes piano and 70’s fuzz guitars combine to conjure a sound that is all of their own. The band has moved from the droning occult doom of their first LP ‘Belfry’ to a new, darker and more atmospheric approach to their unique sound. This evolution is clearly showcased in their new record ‘Feast for Water’, a concept album centered on the introspective, symbolic and ritual features of the liquid element. Doom in Bloom Festival VI is very honoured to host the official EU (excluding Italy) release show of their new LP “Feast for Water”, out 6th April on Aural Music.

messa666.bandcamp.com
youtu.be/3wcWnQBlOy4

Bees Made Honey in the Vein Tree (Stuttgart)
Psychedelic Doom Rock from one of the most promising, german newcomers of 2017 (#15 of 20 in debut albums 2017 at The Obelisk). Beautiful and eerie psychedelic mixed with rockin’ doom riffs charakterized their heavy and variable sound.

beesmadehoneyintheveintree.bandcamp.com
youtu.be/mhGz72AVXNY

B.S.T. (Hamburg)
Hamburg City Doom – slow, melancholic, traditional with a pinch of sludge, lots of melody and german lyrics.

bstdoom.bandcamp.com
youtu.be/ipI7er1WD4w

From Yuggoth (Dresden)
Monolithic riffs from the depth of a distorted, dirty and unearthly reef deep down on a foreign planet somewhere in the universe. Transcendental in terms of volume and repetition to take you through the psychedelic ether. Cosmic Horror Space Doom?

fromyuggoth.bandcamp.com
youtu.be/nnKTqPlDHMI

More soon!

14

April

Samstag

Into Nothingness – Another Night Full Of Void

28311761_2026181430739342_31280237_o

Komma Esslingen, Coldvalley Cultists, Urtod Void & Void Revelations präsentieren:

Into Nothingness – Another Night Full Of Void

Das Into Nothingness Festival kehrt zurück und lädt ein zu einem weiteren Abend mit illustren Gästen aus dem Drone, Doom und Black Metal Underground.

ALDA (US)

Atmospheric Black Metal aus Tacoma, Washington

HEXIS (DK)

Blackened Sludge aus Kopenhagen

DÉPARTE (AUS)

Post-Black Metal aus Hobart, Tasmania

+ more bands to be announced!

Einlass: 19:00

Beginn: 19:30

VVK: TBA

Abendkasse: TBA

 

20

April

Freitag

WATTER (USA / Temporary Residence ltd) + Feinstaub (Stuttgart)

Watter_bd475065-3780-4dc4-8739-88a0059621aa_640x

Konzert mit Watter (US) & Feinstaub (D)
Tickets (11€): https://komma.reservix.de/p/reservix/group/256490

WATTER ist ein musikalisches Kollektiv, hauptsächlich bestehend aus den Multi-Instrumentalisten Zak Riles (Grails) und Tyler Trotter, sowie Leuten von Slint oder Tortoise, die eine bedeutende Rolle in der experimentellen Rockmusik spielen. Ihr aktuelles Album “History of the Future” erscheint auf Temporary Residence. Verbunden mit der Band sind so Leute wie Britt Walford (Slint), Tony Levin (King Crimson), Dominic Cipolla (Phantom Family Halo, Torres), Rachel Grimes (Rachel’s), Bundy K. Brown (Tortoise), Todd Cook (Shipping News, The For Carnation) und mehr.

feinstaub (1)
Eröffnen wird den Abend das Duo FEINSTAUB aus Stuttgart/Zürich. Feinstaub sind Lisa Biedlingmeier und Moritz Finkbeiner, als Akteure seit Jahren mit diversen Projekten umtriebig in Musik, Kunst und Untergrund. Als Feinstaub wandern sie gemeinsam von einer fragilen Stille bis zu einem dichten Maximum an Frequenzen und Lautstärke. Das zentrale Instrument, ein 80cm Synphonie Gong, wird dabei mikrofoniert und von Korg Delta bzw. Korg Mono/Poly begleitet. Eine langsame Wanderung bis zum heavy high holala Peak. (Foto: Lisa Biedlingmeier)

21

April

Samstag

Poetry Slam Esslingen April 2018

22339032_1465751193542665_5077300354987644835_o

Poetry Slam Esslingen am Samstag, 21.04.2018 um 20.00 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) im Komma Esslingen, Maille 5-9, 73728 Esslingen

Eintritt: Vorverkauf (8€ / 6€ ermäßigt): https://komma.reservix.de/tickets-poetry-slam-esslingen-in-esslingen-komma-esslingen-am-21-4-2018/e1157311

Abendkasse: 9€ / 7€ ermäßigt

Poetry Slam, der moderne Dichterwettstreit, ist die zuschauerstärkste Kleinkunst in Deutschland. Schreibende aller Art treffen sich auf einer Bühne und tragen ihre selbstverfassten Stücke vor. Egal ob klassisches Gedicht oder literarische Performance, ob Rap oder Kurzgeschichte, ob Beatbox oder Comedy. Auf der Slam-Bühne findet alles statt, was mit Worten möglich ist. Das Publikum entscheidet, wer gewinnt. Szenische Hilfsmittel (Kostüme, Requisiten, Musikinstrumente) sind verboten und ein Zeitlimit begrenzt den Vortrag. Beim Slam Esslingen wird das Format Poetry Slam auf besondere Weise zelebriert. Die Poetinnen und Poeten präsentieren nicht nur Ihre Texte, sondern stellen sich zuvor den Fragen des Publikums. Im Halbfinale produzieren sie spontan Texte auf Zuruf.

Der Slam Esslingen wird liebevoll präsentiert von Jana Kastner und Nikita Gorbunov.

Im Wettbewerb freuen wir uns diesmal unter anderen auf:
Wird noch bekanntgegeben!

27

April

Freitag

Vortrag: Tjark Kunstreich

Homosexuelle werden auch heute noch verfolgt und ermordet, weil sie in einer Welt, die in Banden und Rackets zerfällt, für nicht gemeinschaftsfähig gehalten werden. Sie werden gehasst, weil sie nicht auf die Wärme der Kampfgemeinschaft, sondern die Kälte des bürgerlichen Rechts setzen, weil sie nicht von der Gnade der Gesellschaft abhängig sein, sondern im Appell ans Gericht ihr Heil suchen wollen, weil sie für eine gesetzlich abgesicherte Privatheit der Liebe statt um Beziehungen, mithin für die Standards einer bürgerlichen Normalität kämpfen. Dass diese Normalität gar nicht mehr existiert – falls es sie denn je gegeben hat -, verleiht diesem Kampf etwas Tragisches, weil in ihm, so aussichtslos er erscheinen mag, noch etwas aufscheint vom großen Versprechen individuellen Glücks.