Loading Events

Vergangene Veranstaltungen

21

März

Donnerstag

Internationale Wochen gegen Rassismus: Rassismus in Esslingen? – Rassismuskritische Perspektiven in und auf Esslingen

Esslingen scheint ein gelungenes Beispiel für eine erfolgreiche Integration zu sein. Damit einher geht der Gedanke, dass Rassismus nur in anderen Städten und Gegenden Deutschlands ein Problem sei. Dieser Gedanke stellt leider oftmals eine Verdrängung dar, denn Menschen in Esslingen erleben mitunter täglich die diskriminierende und manchmal gewalttätige Form des Rassismus. So bspw. in der Schule, am Arbeitsplatz, auf der Straße und im Umgang mit Behörden. Ablehnung ist allzu präsent. Um dieses Problem zu thematisieren, lädt die Antidiskriminierungsstelle Esslingen in Kooperation mit Komma – Jugend und Kultur alle Interessiert*innen zu einer Veranstaltung am 21. März 2019, dem Internationalen Tag gegen Rassismus, ein. Prof. Dr. habil. Nausikaa Schirilla, Professorin für Soziale Arbeit, Migration und Interkulturelle Kompetenz der Katholischen Hochschule Freiburg wird mit einen Vortrag mit dem Titel “Rassismuskritik auf der kommunalen Ebene – Perspektiven für eine kritische Praxis” in die Thematik einführen.

Es folgt ein Podiumsgespräch mit lokalen Akteur*innen: Vera Nkenyi Ayemle (Geschäftsführerin, Sompon Social Service), Kartal Türkmen (Vorstandsvorsitzender des Interkulturellen Forums Esslingen, e.V.), Markus Textor (Berater bei der Antidiskriminierungsstelle, Sozialarbeiter und Doktorand), Tolga Anlas, (Doktorand und Sozialarbeiter).

Wann: 21.03.2019 um 18 Uhr mit veganen Knabbereien, Eintritt frei und barrierefrei

Logo

18

März

Montag

Internationale Wochen gegen Rassismus: “Björks Homogenic” in der Bearbeitung von Wooden Elephant

170511 Homogenic © Verena Ecker-32

Homogenic in der Bearbeitung von Wooden Elephant
Bei PODIUM gegründet und europaweit gefragt: das Quintett Wooden Elephant. Bratscher und Arrangeur Ian Anderson bearbeitet originell und fantasievoll ikonische Pop-Alben für Streichinstrumente, hier trifft feinster Streichersound auf hochwertige Pop-Musik und verwebt Welten, die vermeintlich nicht zusammenpassen.

Zum Auftakt der Internationalen Woche gegen Rassismus erklingt im KOMMA Björks legendäres Album Homogenic in einer außergewöhnlichen, genreübergreifenden Bearbeitung für Streichquintett mit allerlei Zusatzinstrumentarium.

Besetzung: Aoife Ní Bhriain, Violine  |  Hulda Jónsdóttir, Violine  |  Ian Anderson, Viola, Komposition  | Stefan Hadjiev, Violoncello  |  Nikolai Matthews, Kontrabass

Weiter Infos zu den Wooden Elephants: hier

PODIUM_Logo_VioletC

15

März

Freitag

Psych in Bloom – Festival für angewandte Psychedelik

49721771_2223637821000329_1181260532049510400_o

Komma Esslingen, Popbüro Region Stuttgart, eclipsed-Rock-Magazin & DOOM IN BLOOM präsentieren:

PSYCH IN BLOOM FESTIVAL 2019 vom 15. – 17.3.2019 im Komma Esslingen
mit Ago, Aidan Baker + Korb-Modular, Die Felsen, Fluktuation 8, Hypnodrone Ensemble, Jack Ellister, Les Six + PPLC, The Oscillation, Perigon, Pub Čerenkov, Sugar Candy Mountain, The Telescopes, Thisquietarmy Arkestrah, Throw Down Bones, Vibravoid und Xiu Xiu

It’s happening again!

Drei Tage lang feiern wir im März die Sounds des Psych, Experimental, Krautrock und Shoegaze, inklusive Rahmenprogramm aus Live Visuals, Rauminstallationen, Film-Screenings, Workshops und Vielem mehr.

Mehr Infos gibt’s hier: psychinbloom.com

Und hier findet Ihr die Tickets: Tickets
___________________________________________________

This March we will celebrate the sounds of Psych, Krautrock and Shoegaze once again during a three-day festival, accompanied by live visuals, art installations, film-screenings, workshops and much more. Save the date!

For further information check: psychinbloom.com

Tickets: Tickets

___________________________________________________
Lineup Freitag, 16.3.:

The Oscillation (UK)
Psych / Space Rock
https://theoscillation.bandcamp.com/

Hypnodrone Ensemble (DE)
Ambient / Space / Post-Rock
https://hypnodroneensemble.bandcamp.com/

Jack Ellister (UK)
Psychedelic Rock / Acid Folk
https://jackellister.bandcamp.com/

Pub Čerenkov (DE)
Psych / Space Rock
https://pubcerenkov.bandcamp.com/

ago (DE)
Experimental / New Wave / Electronica
https://ago-band.bandcamp.com/

Die Felsen (DE)
Atmospheric / Drone / Psych Folk
Lineup Samstag:

The Telescopes (UK)
Psych / Drone / Noise Rock
https://thetelescopes.bandcamp.com/

Xiu Xiu (USA)
Experimental Rock / Avantgarde Pop / Noise
https://xiuxiu.bandcamp.com/

Vibravoid (DE)
Psychedelic Rock
http://www.vibravoid.com/

Sugar Candy Mountain (USA)
Psychedelic Pop
https://sugarcandymountain.bandcamp.com/

Aidan Baker + Korb-Modular (DE)
Ambient / Drone / Soundscapes
https://aidanbaker.bandcamp.com/ / https://www.korb-modular.com/

Throw Down Bones (IT)
Industrial / Acid House / Techno
https://fuzzclub.bandcamp.com/album/two

Perigon (DE)
Drone Pop
https://treibenderteppichrecords.bandcamp.com/album/fatimema

Fluktuation 8 (DE)
Alternative / Space Rock
https://soundcloud.com/fluktuation-8

Film Screenings: TBA

Lecture by Horst Porkert (Space Invaders, H2O Records)

Workshop: thisquietarmy Arkestrah
Improvisational / Ambient / Drone
Anmeldung: psychinbloomfestival@gmail.com
Lineup Sonntag:

Les Six + PPLC (DE)
Audiovisual / Field Recordings
https://lessix.bandcamp.com / http://timodufner.com/pplc.html

+ Exhibition by Uwe Buechele
+ Vegan Food by Super Jami

7

März

Donnerstag

Lesebühne Mängeleksemplare

52820192_1088741387972108_7967275023977152512_o

Esslingens neues, literarisches Quartett im Komma!
07.03.2019, Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr

Tickets ermäßigt 7€ / Sonst 10€  / Vorverkauf: hier

Der Lieder- und Poetry Slam-Macher Nikita Gorbunov, die Punk-Autorin Lena Hofhansl, der Bühnen-Poet Marius Loy und der Storyteller Nik Salsflausen präsentieren ihre Texte auf der Bühne von Esslingens ultimativer Kult-Location.

Im März zu Gast: Katrin Freiburghaus

Katrin Freiburghaus ist eigentlich Sportjournalistin, denkt über manche Dinge aber länger nach, als dafür zielführend ist. Sie schreibt dann lieber Gedichte darüber, die sie auf der Bühne vorsingt. Meist geht es darin am Ende um Astrophysik, politische Keksrezepte und Skandinavien. Vielleicht.

Und Konstantin Korovin

Geboren in der Ukraine, aufgewachsen in Mittelfranken, groß geworden im Spannungsfeld von Borscht und Bratwurst war Konstantin schon früh klar, was er später mal werden wollte: Alles. Entsprechend liest sich auch sein Lebenslauf – Langzeitstudent (16 Semester), Mediengestalter, Kellner, Vloger, Kinoticketverkäufer, Fabrikarbeiter, Software-Tester und Zahnarzt-Sprechstundenhilfe bei der Bundeswehr. Anfang 2017 fand er schließlich seinen Weg zur Stand-Up Comedy, hauptsächlich weil es für ihn an der Zeit war, mal was vernünftiges zu machen

21

Februar

Donnerstag

Blackberries (D) + Jamhed (D)

51856675_2469776466396806_9008723027533234176_n

Unverhofft kommt ehrlich gesagt gar nicht mal so oft.
Umso schöner, wenn dann spontan ein feines Live-Konzert ins Haus geweht wird.

Blackberries sind in der deutschen Psych- und Kraut-Szene mittlerweile mehr als ein Geheimtipp. Im vergangenen Jahr wurde dann auch der Rest der Welt auf das Solinger Quartett aufmerksam.
Sowohl in den USA und Kanada als auch in China und dem europäischen Ausland wurden zahlreiche Zuschauer begeisterte Zeugen ihrer energetischen und intensiven Live Shows.
Melodiös und verspielt, druckvoll und dynamisch, einnehmend und ausschweifend.
Genug der Attribute, überzeugt euch selbst: https://www.youtube.com/watch?v=489QICZIjpA
Nach Esslingen kommen sie mit ihrer neuen Platte namens „Disturbia“ im Gepäck.

Im Vorprogramm spielt passenderweise die hauseigene Psychedellic-Pop-Kapelle jamhed eines ihrer derzeit raren Konzerte und sicherlich auch einige ihrer größten Hits der letzten zehn Jahre. (Beispiel gefällig: https://www.youtube.com/watch?v=fJeEHoUbNNg)
Wenn das mal kein Appetithappen für das anstehende Psych in Bloom-Festival ist.
Noch ein Highlight zum Schluss: der Eintritt ist frei, der Hut geht rum.

20

Februar

Mittwoch

Punk im Dschungel – Filmvorführung & Gespräch

48383102_2206828899532214_7890465233309794304_o

Punk im Dschungel – Filmvorführung & Gespräch am Mi, 20.02.2019 im Komma Esslingen
Eintritt frei!

Passend zum 30 jährigen Bandjubiläum von CLUSTER BOMB UNIT zeigen wir den 2007 erschienenen Dokumentarfilm “Punk im Dschungel” (90 Min., Produzent: Christian Drewing/Eikon Südwest GmbH, ZDF/Kleines Fernsehspiel, Buch und Regie: Andreas Geiger) – ein fantastisches Zeitdokument einer Konzertreise der Stuttgarter Raw Punk-Band in Indonesien – und gleichzeitig ein spannender Einblick in die Lebenswelt und Punk-Szene vor Ort. Nach dem Film Publikumsgespräch mit Regisseur Andreas Geiger und Mitgliedern der Band Cluster Bomb Unit.

Inhalt des Films:

Wenn die Musiker das Punkkonzert unterbrechen, weil der Imam zum Abendgebet ruft und tausende von Konzertbesuchern das ganz normal finden, dann befinden wir uns in der wahren Hochburg des Punks, in Indonesien. Inmitten politischer Wirren, religiöser Grabenkämpfe und ökologischer Katastrophen sucht sich dort die schwäbische Punkband „Cluster Bomb Unit“ ihren Weg auf ihrer Tour durch ganz Südostasien. Das Leben von Julia Finkbeiner, Oliver Barth, Werner Nötzel und Moritz Finkbeiner ändert sich normalerweise nur einmal im Jahr für vier Wochen, wenn die Band auf Tour geht. Spielt „Cluster Bomb Unit“ (CBU) in Deutschland gerade mal vor hundert Leuten, so werden sie auf ihrer Tournee durch Südostasien von tausenden Fans fast auf der Bühne überrannt. Die Mitglieder von CBU bekommen auf ihrer Tour Einblick in ein Land und in eine Kultur, die uns einen ganz anderen Punk vorlebt. In Indonesien gilt nicht „No Future“ sondern „DIY or die!“ – „Mach was oder stirb!“ Man kann es auch anders sagen: „Punk lebt!“. Der Filmemacher Andreas Geiger hat die Band auf ihrer Reise durch Indonesien begleitet und seine hautnahen Eindrücke und Begegnungen filmisch eingesammelt. Seine Reise führte ihn nach Jakarta, Yogjakarta, Balikpapan, Samarinda, Malang und Bali. Der 90-minütige Kino-Dokumentarfilm „Punk im Dschungel” bringt in humoriger und liebevoller Manier einen Kosmos näher, der zwar auch von der Musik lebt, aber noch viel mehr von den sehr persönlichen Einblicken in das Leben der Protagonisten.

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=JMI4ztKfl0Y
Mehr Infos: http://xn--grnbachfilm-uhb.de/punk-im-dschungel/

16

Februar

Samstag

Poetry Slam Esslingen

detailEvent_1239543

Poetry Slam Esslingen am Samstag, 16.02.2018
Abendkasse: 9€ / 7€ ermäßigt | Eintritt: Vorverkauf (8€ / 6€ ermäßigt): HIER!
Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr

Poetry Slam, der moderene Dichterwettstreit, ist die zuschauerstärkste Kleinkunst in Deutschland. Schreibende aller Art treffen sich auf einer Bühne und tragen ihre selbstverfassten Stücke vor. Egal ob klassisches Gedicht oder literarische Performance, ob Rap oder Kurzgeschichte, ob Beatbox oder Comedy. Auf der Slam-Bühne findet alles statt, was mit Worten möglich ist. Das Publikum entscheidet, wer gewinnt. Szenische Hilfsmittel (Kostüme, Requisiten, Musikinstrumente) sind verboten und ein Zeitlimit begrenzt den Vortrag. Beim Slam Esslingen wird das Format Poetry Slam auf besondere Weise zelebriert. Die Poetinnen und Poeten präsentieren nicht nur Ihre Texte, sondern stellen sich zuvor den Fragen des Publikums. Im Halbfinale produzieren sie spontan Texte auf Zuruf. Umrahmt wird der Abend wie immer von musikalischen Gästen. Der Slam Esslingen wird liebevoll präsentiert von Jana Kastner und Nikita Gorbunov.

Im Wettbewerb freuen wir uns diesmal unter anderen auf:
Annika Hempel (Kassel)
Lukas Schädler (Stuttgart)
Hanna Laura (Stuttgart)
Julie Kerdellant (Karlsruhe)Als Feature spielt die großartige Esslinger Singer-Songwriterin und Grande Dame des Feierabendkollektivs Stuttgart: Bea Bacher.

15

Februar

Freitag

Floor. techno/house Party

floor_flyer_2

Floor, das ist unsere Techno/House Party, jetzt bereits zum zweiten mal. Auf zwei floors werden euch DJs aus Esslingen, Stuttgart und Umland zum Tanzen bringen. Rein kommt Ihr schon ab 3-6 €, jede*r zahlt so viel wie er*sie kann. Weitersagen!

Floor 1 (Großer Saal):

22-0 Uhr: Felix C. (Stuttgart)

0-4 Uhr: LEIRUM & SLIN (Waldtraut Lichter)

 

Floor 2 (fuenfbisneun):

22-0 Uhr: Jan Pinkert (Esslingen)

0 Uhr-Ende: Irakli (Studio Lively) B2B Noxiron (Tiflis, GE)

 

Im KOMMA sollen sich alle wohlfühlen, bei uns gibt es keinen Raum für Sexismus, Homophobie, Rassismus, Antisemitismus und sonstige menschenverachtenden Einstellungen.

14

Februar

Donnerstag

Lesebühne Mängeleksemplare

181015-Mängeleksemplare-57

Esslingens neues, literarisches Quartett im Komma!
14.02.2019, Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr

Ermäßigt 7€ / Sonst 10€, Vorverkauf: HIER.

Der Lieder- und Poetry Slam-Macher Nikita Gorbunov, die Punk-Autorin Lena Hofhansl, der Bühnen-Poet Marius Loy und der Storyteller Nik Salsflausen präsentieren ihre Texte auf der Bühne von Esslingens ultimativer Kult-Location. Mit viel Vorfreude auf ihr neues literarisches Wohnzimmer sind sie gespannt darauf, alte Freunde und neue Besucher gleichermaßen willkommen zu heißen.

8

Februar

Freitag

Motorama (Rostov-on-Don) & Luis Ake (D)

4_Motorama_photo_by_Irene_Parshina_1537458132

Vorverkauf: Hier

KOMMA Kultur Esslingen, Phono Pop Productions, und Sweet & Tender Hooligans Club präsentieren:

Motorama (Rostov-on-Don)
Die Band Motorama – um Kopf und Songschreiber Vlad Parshin, welcher ebenfalls mit den Projekten Утро, Лето в городе und ТЭЦ aktiv ist – kommt endlich wieder ins Komma. Motorama verbinden Elemente aus Post-Punk, New Wave, Twee-Pop und Shoegaze. Auch diesmal haben sie ein fantastisches neues Album dabei, welches jüngst auf Talitres erschien und ‘Many Nights’ heißt. Inspiriert von der sowjetischen New Wave-Szene, der kinematographisch-elektronischen Musik von Eduard Artemiev, neuseeländischem Kiwi-Pop und afrikanischen Percussion-Arrangements nimmt einen ‘Many Nights’ mit auf eine verträumte Reise durch den Süden Russlands. www.wearemotorama.com

Luis Ake (Zuffenhausen)
Luis Ake kennt keine Grenzen. Es geht von Wave über Pop Musik und bis House und zu ähnlichen elektronischen Spielereien. Nach frühen Ausflügen mit seiner Gitarre auf Veröffentlichungen von Travis Scott, Kendrick Lamar, Kanye West, Schoolboy Q oder Gucci Mane hat Luis mit seinem Soloprojekt bereits einige Vorschusslorbeeren gesammelt. “A Simple Life” wünschte er sich vor zwei Jahren mit der gleichnamigen EP, auf der er sich offen und verletzlich zeigt. Der Sound ist analog und warm. Zwischen Tanzfläche und Wohnzimmercouch bastelt Luis an dem nächsten Pop-Hit. Nun ist es Zeit für den Nachfolger und zehn neue Songs sind bereit das Licht der Welt zu erblicken. Als einer der Masterminds hinter dem Künstlerkollektiv “76666” verschreibt er sich mit dem ersten Sampler und diversen Events an der Forschung nach den Genregrenzen kontemporärer Clubmusik. www.luisakemusic.com