Loading Events

Vergangene Veranstaltungen

4

März

Freitag

Marching Church (Mitglieder von ICEAGE & LOWER u.v.m./DK) & Bernardino Femminielli (CA) & Tristan Rêverb (D) & Fabian (D)

Marching-Church-Kommaseite

KOMMA Kultur Esslingen und Sweet & Tender Hooligans Club präsentieren:

MARCHING CHURCH (Sacred Bones Records/posh isolation) – Avant Rock – Experimental – Post Punk
www.marchingchurch.bandcamp.com | www.facebook.com/marchingchurch

Marching Church ist ein Kollektiv aus verschiedenen Künstlern des dänischen Labels Posh Isolation. Es wurde 2010 von Iceage Sänger Elias Bender Rønnenfelt gegründet und war vorerst ein Solo-Projekt. Mittlerweile wirken Menschen mit von ICEAGE, LOWER, SEXDROME, PUCE MARY, HAND OF DUST u.v.m. Mitglieder: Elias Bender Rønnenfelt (Iceage), Anton Rothstein (Lower), Kristian Emdal (Lower), Bo Høyer Hansen (Hand Of Dust), Frederikke Hoffmeier (Puce Mary), Cæcilie Trier, Asger Hartvig, Jakob Emil Lamdahl Pedersen (Iceage), Johan Suuhrballe Wieth

FABIAN (Treibender Teppich Records), Post Punk – No Wave, www.facebook.com/fabian6668

BERNARDINO FEMMINIELLI (Montreal), Dark Disco – Electronic Love Music, www.facebook.com/B.Femminielli
Hörprobe: www.youtube.com/watch?v=qZH3HZzCZoc

TRISTAN REVERB (Schorndorf), Avant Rock – Experimental, www.tristrverb.bandcamp.com
Hörprobe: www.youtube.com/watch?v=MejCqLByYPo

VORVERKAUF HIER

27

Februar

Samstag

Winterfest 2016 mit Rocket Freudental, Dikloud, Hans Ehlert Hamburg, Desastro, Ticks, DJ Safari (HH), Warm Moving Bodies (Würzburg)

rocket freudental web550

Rocket Freudental

“Was? Wirklich (schon) wieder Winterfest?”
Nachdem im Juli 2015 das Komma Sommerfest 10-jähriges Jubiläum feierte, geht dessen entsprechende Version für die kalte Jahreszeit nun auch in die zehnte Runde. Auf dem Winterfest gibt es neben Post-Punk Bands wie Desastro oder Tics, deren Sound eher an alte Dischord-Bands oder Minutemen erinnert, auch die Dresdner Band Dikloud zu sehen, deren energetischer Post-Hardcore sich mit den 90ern versöhnen lässt und gleichzeitig im besten Sinne “Punk” ist. Hans Ehlert Hamburg sind für den New Wave Punk verantwortlich. Die trashige Seite Stuttgarts liefern Rocket Freudental, deren fulminante Liveshows zu einer Rarität geworden sind.

ROCKET FREUDENTAL (Stuttgart) www.facebook.com/pages/Rocket-Freudental/341792505841122
DIKLOUD (Dresden) mammaleone.bandcamp.com/album/ii www.facebook.com/dikloudzorn
HANS EHLERT HAMBURG (Berlin/Koblenz) www.hansehlerthamburg.de | www.facebook.com/hansehlerthamburg
DESASTRO (Nürnberg) www.desastro.bandcamp.com  | www.desastro.blogsport.de
TICS (Köln) Ex-Schwule Nuttenbullen, now for something completely different
+ DJ Safari (HH) + Warm Moving Bodies (Würzburg), tightes Essen, etc.

 

19

Februar

Freitag

TonArt-Festival: Konzert mit Aidan Baker (Ambient/Drone, Toronto/Berlin) + Marcus Korb (Esslingen)

Aidan-Baker1Der aus Toronto stammende Multiinstrumentalist Aidan Baker ist im Rahmen des Tonartfestivals im Komma zu Gast. Sein Instrument ist eine E-Gitarre, deren ursprüngliche Klänge er durch eine Armada von Effektgeräten schleust. In Kombination mit unkonventionellen Techniken erzeugt er eigenwillige und experimentell anmutende Soundlandschaften. Bezüge zu Shoegaze, Post-Rock, Neoklassik und Jazz sind unverkennbar.

Mit dabei: Marcus Korb. Der Esslinger Marcus Korb “forscht” seit Jahren an elektronischen Drone und Ambientsounds und entwickelt noisige Klanglandschaften. Vor Aidan Baker wird er seine Ergebnisse mit vorstelllen.

Eintritt 6 – 10 Euro

www.aidanbaker.org | www.aidanbaker.bandcamp.com | www.facebook.com/aidanbakermusic

13

Februar

Samstag

Smooth Acoustic Festival 2016 (Singer-Songwriter, Pop, Blues, Rock, Folk, Country)

Smooth-Acustic-Festival-2016
Das Smooth Acoustic geht in die 2te Runde!

Es werden insgesamt 11 Bands / Künstler auf 2 Bühnen den Abend mit Akustik-Musik versüßen.
Es wird wieder bunt gemischt sein, von Singer/Songwriter über Blues, Folk bis hin zu Pop, Rock und Grunge!

Einlass 15.45 Uhr, Start: 16.00 Uhr, Ende: ~ 01.00 Uhr

Bestätigte Bands: Dezemberkind (deutschsprachiger Rock aus Ebersbach), Karl Kraft (deutschsprachiger Indie aus Stuttgart) MS. SELIE (Pop aus Wien), Naked Hazelbeard (Acoustic Grunge-Rock aus Esslingen), Sibbi (melancholische Gitarrenmusik aus Esslingen), Hellraisers and Beerdrinkers (Gaudy Folk aus Schw. Gmünd), Jatuna (deutschsprachiger Singer-Songwriter aus Stuttgart), Dujamo (Rap / Singer-Songwriter aus Heidelberg) , Max François (Jazz / Pop / Singer-Songwriter aus Stuttgart), Nervine (Rock’n’roll aus Göppingen)
+ 1 weitere!

10€ VVK-Ticket unter info@roadcorpses.de, oder zum selber ausdrucken für 11€ inkl. VVK-Gebühr unter https://www.ticketea.com/entradas-festival-smooth-acoustic…/

Veranstaltungslink: www.facebook.com/events/952062958175205/

 

12

Februar

Freitag

Omerta (Live Acts und DJs – Wave / Italo Disco / EBM – Synth)

12592181_142678412778904_5628204310907290925_n

KOMMA und Omerta präsentieren eine Auftaktveranstaltung mit Live Acts und DJs aus Bologna, Berlin, Leipzig, München, Augsburg und Stuttgart. Die Veranstaltung steht im Zeichen von Electronic Body Music, New Beat, Italo Disco, New Wave & Synth Wave, Electro, Acid und Techno.

–> LIVE AUFTRETEN WERDEN:

• PETRA FLURR (Berlin) www.facebook.com/PetraFlurrOfficial
Electro Punk – Queer Wave
Hörprobe: www.youtube.com/watch?v=9dWMbBPUia4

• EKTACHROM (Augsburg) Acid – Electro
Hörprobe: www.youtube.com/watch?v=PObyRrMbeS4

• CELLO NERO (+ special guest / Stuttgart)
www.facebook.com/Cello-Nero-1643966165825214
Analog Electronic Music – Wave

• CHAOS ADSR (München) BMW Techno – Wave

–> DJs:

• Valentine (Decadence/Bologna) www.decadence.cc
• ZeitUngeist (Gothic Pogo Festival/Leipzig) www.gothicpogo.com
• Luca Gillian (Die Selektion/Stuttgart)

OMERTA – ZEITPLAN
21.00h Doors
22.00h Chaos ADSR live
23.00h Ektachrom live
24.00h Cello Nero live
01.00h Petra Flurr live
02.00h Luca Gillian
03.00h ZeitUngeist b2b Valentine
05.00h Ende

EINTRITT 5-10€

 

11

Februar

Donnerstag

Landtagswahl 2016 – Eine Diskussion mit den Kandidat_innen zur Landtagswahl 2016

csm_141104_Landtwagswahl2016_Fotolia_700x360_0b93d4558b

So nah kommt Ihr selten an einflussreiche Politiker_innen der wichtigen Parteien des Landes. Zu Gast sind die Kandidat_innen zur Landtagswahl der Grünen, SPD, CDU, FDP und von Die Linke.
An diesem Termin könnt Ihr eure Fragen loswerden.
*Andrea Lindlohr (Grüne)
* Nicolas Fink (Zweitkandidat SPD)
* Andreas Deuschle (CDU)
* Erdal Özdogan (FDP)
* Martin Auerbach (Die Linke).

Veranstalter: Arbeitskreis Jugendpolitik im Stadtjugendring Esslingen

6

Februar

Samstag

Shopping (Fat Cat Records, London, UK) + Fizze (Stuttgart)

“Shopping are propulsive bass lines, primitive disco-not-disco drums and guitar lines sharp as broken glass.”

Am 06.02. haben wir die Londoner Postpunk Band Shopping im Komma zu Gast. Sie verorten sich in einem queeren und politischen Kontext. Das schöne ist, dass ihre Musik im Gegensatz dazu keine verkrampfte politische Agitation beinhaltet, sondern mitreißend und 100 Prozent tanzbar ist. Die Band existiert seit 2012 und hat gerade ihre zweite LP “Why Choose” (Fat Cat Records) veröffentlicht. “Das britische Trio spielt einen Sound in der Tradition von Bands wie Q and not U, Au Pairs oder Delta 5.

Als zweite Band ist nun Fizze eingecheckt. Fizze ist ein Soloprojekt von Moritz Finkbeiner mit diversen GastperformerInnen. Bei uns wahrscheinlich solo. Musikalisch ist das wie ein verschreibungspflichtiger Cocktail mit einer Mischung aus Ephedrin und LSD.

www.facebook.com/weareshopping  |  soundcloud.com/shoppingband  |  www.fat-cat.co.uk/site/artists/shopping

Die Tour wird präsentiert von Byte.Fm.

5

Februar

Freitag

Phi + 18 Strings (Indie)

Amphi1

Die Esslinger Band Phi verbindet zahlreiche Genres wie Rock, Funk, Jazz oder Reggae zu ihrem ganz eigenen Stil. Elektrisch. Mal laut. Mal leise. Immer wieder auf der Bühne neu interpretiert.  Mehr Infos und Kontakte: facebook.com/phiandmusic

Als zweite Band haben Phi die sechsköpfige Akustik-Pop-Band 18 Strings eingeladen. Laut Phi hat die Band erfolgreich den eigenen Stil gefunden. “Was ursprünglich als eine von Blink-182 inspirierte Rockband geplant war, entwickelte sich über die Zeit von einem Singer/Songwriter-Duo zur sechsköpfigen Akustik-Pop-Band. Die Harmonie von Sound und Texten entführt in eine andere Welt; insbesondere dann, wenn zu dem fulminanten Vocal Sound gezielt gesetzte Streicherklänge hinzukommen.” www.18strings.de

Abendkasse 4 €/ Ermäßigt 3€

31

Januar

Sonntag

Platten hören

12471533_10205674346559219_6054949935405401810_o

Platten hören. Wir laden dazu ein, Songs mitzubringen, die einem persönlich gerade als sehr wichtig oder bedeutend erscheinen und vielleicht der nächsten Klassiker in Deiner Plattensammlung sein könnten. Zerrisse sind natürlich auch erwünscht. Plattenspieler/CD-Player/Kabel für Eure Phones haben wir für Euch aufgebaut. Dazu gibt es Getränke. Der Eintritt ist frei.

Das war die Playlist vom letzten Mal:
Warpaint – Warpaint | Mecano – Entitled | Omar Souleyman – Bahdeni Nami | Die Säulen des Kosmos / Mosquito Ego – s/t Split (Song: Das Unendliche) | Ólafur Arnalds & Nils Frahm – Life Story Love And Glory | Angry Angles – Apparent-Transparent | Lust for Youth – International (Song: New boys) | Darkness Falls – Alive in us | Ranglekods – Straightjacket  | Hudson Mohawke – Lantern | The Velvet Underground – The Velvet Underground (Comp.) | The Mountain Goats – We shall all be healed | Kairo – s/t (Songs: Spacecup; Best friend) | Liquid Liquid – Optimo | Trentemøller – The last resort | WU LYF – Go Tell Fire To The Mountain | Colleen – Captain of None | Eno – Taking Tiger Mountain (By Strategy) | Pisse – Praktikum in der Karibik (Song: Ich fühle nichts) | Kommando Sonne-nmilch – Jamaica (Song: Das Verhör) | Slowdive – Souvlaki | Imaginary Cities – Hummingbird | Thom Yorke – The Eraser | Zugezogen Maskulin – Endlich wieder Krieg | The Dictaphone – s/t | Maserati – Rehumanizer | My bloody valentine – Loveless |The Mars Volta – Noctourniquet (Song: In Absentia) |Grimes – Art Angels | Dan Mangan – Oh Fortune | Grauzone – Wütendes Glas | Peer – Galaktika (Song: Drop D) | Jamie xx – In Colour | Gran – No love | Hot Chip – Why make sense? | Rangleklods – Straightjacket | Oneohtrix Point Never – Garden of Delete | Psytrance Heroes (Comp) | Giorgio Moroder – E=MC²

26

Januar

Dienstag

Triumph des guten Willens (Gegenfeuer Produktionen, 2016) Dokumentarfilm, 97 Minuten

Banner-Triumph-Komma-Homepage

Triumph des guten Willens (Gegenfeuer Produktionen, 2016) Dokumentarfilm, 97 Minuten, HD-Video, Farbe
Süddeutschland-Filmpremiere und Filmgespräch. Der Filmemacher ist im Komma zu Gast.

Die Dokumentation setzt sich filmisch mit den Texten des Publizisten Eike Geisel auseinander. Im Zentrum stehen Geisels Kritiken an der deutschen Erinnerungspolitik und seine These über die “Wiedergutwerdung der Deutschen”. Drei Texte Geisels aus den 1990er Jahren über die Neue Wache und das Holocaust-Mahnmal kontrastieren die heutigen Bilder der beschriebenen Gedenkstätten. Sie zeigen eine Normalität, die es eigentlich nicht geben dürfte.

Zudem analysieren ausführliche Interviews mit Alex Feuerherdt, Klaus Bittermann, Hermann L. Gremliza und Henryk M. Broder Geisels Thesen in Hinblick auf die gesellschaftlichen Verhältnisse heute. Von der politischen Biografie Eike Geisels ausgehend, zeichnet Triumph des guten Willens ein Bild linker Debatten der letzten Jahrzehnte und fragt schließlich nach der Möglichkeit von Kritik in unmöglichen Zeiten.

Interviewpartner: Klaus Bittermann, Henryk M. Broder, Alex Feuerherdt, Hermann L. Gremliza Sprecher: Robert Stadlober Kamera: Gregor Gärtner, Matthias Neumann, Mikko Linnemann Tongestaltung: Felicitas Heck Aufnahmeleitung: Magdalena Rensmann Co-Autoren: Arthur Buckow, Alex Feuerherdt Buch, Regie, Schnitt, Produktion: Mikko Linnemann

Eine Veranstaltung des Komma Esslingen mit Unterstützung von www.emanzipationundfrieden.de