Loading Events

Vergangene Veranstaltungen

7

Februar

Mittwoch

Pisse (D, Punk) + Stink (CH, Punk)

notdurftnotfall
Ihr habt euch wahrscheinlich auch schon gefragt, was ist eigentlich aus PISSE geworden, den vielversprechenden musikalischen Präzisionsschrottverwertern aus Hoyerswerda, mit Unterhaltungsknüllern wie “Scheiß DDR, scheiß BRD, scheiß Europa”, “Ich möchte alt sein” oder “Ich bin der schönste Mann in der Nervenheilanstalt”, die in Dauerschleife auf eurem Telefon liefen? Als ihr jedesmal den Lautestärkeregler des Radios nach oben gerissen habt, wenn die majestätischen Eingangsakkorde von “Marlboro Mann” erklangen? Von denen ihr nicht nur die Platte, die Kassette, die CD, das T-Shirt, sondern auch noch die Deluxe-Edition gekauft habt? Und den ganzen Krempel dann auf den Sperrmüll gestellt habt, um Platz in der Wohnung zu schaffen? Tja, werte Spießer, es ist wieder so weit: die häßliche Bestie erhebt erneut ihr Haupt und geht im Februar auf Tour.
«Minimalist German punk. Everything’s kept bare bones, from the songs’ basic structures to the no-frills delivery, with the only “sophistication” rearing its head is the odd simple synth lead that bubbles up here and there.»
«Der Bass ist wie ein unangenehm betrunkener Onkel der zu nah neben einem sitz während die Gitarre gröhlt wie ein alter Klassenkamerad den man ausversehen mit auf die Soliparty ins AZ mitgenommen hat.»
«Pisse sind angeblich anders drauf» (Stimmt aber nicht. Pisse sind ganz normal drauf.)
STINK (Bern, Punk)
Ganz spontan wird als zweite Band STINK aus Bern spielen. Punk Urgesteine. Mit ganz neuem Album spielen sie bei uns ihr allererstes Deutschlandkonzert.

1

Februar

Donnerstag

Das Be­din­gungs­lo­se Gr­und­ein­kom­men: Be­frei­ung von Ar­beits­zwang oder Ar­muts­ver­wal­tung?

Bedingungsloses-Grundeinkommen

Im Rahmen dieses Vortrags setzt sich der DGB-Regionssekretär Peter Schadt mit dem Bedingunglosen Grundeinkommen auseinander. Was das Bedingungslose Gruneinkommen für die Verteilung von Arbeit und Reichtum in dieser Gesellschaft bedeutet, soll Thema des Vortrags sein.  Der Eintritt ist frei. Referent: Peter Schadt, DGB-Regionssekretär

29

Januar

Montag

Generation Mute (eine Produkton des Jugendspielclubs der WLB)

20049525_10155417300534373_1832871419_o

Die Produktion “Generation Mute” des Jugendspielclubs der WLB ist in die Zwischenauswahl für das diesjährige Theatertreffen der Jugend in Berlin ausgewählt worden!
Alle, die “Generation Mute” noch nicht gesehen haben oder noch mal sehen wollen, sind herzlich eingeladen, am 29. Januar um 19 Uhr im KOMMA Kultur Esslingen dabei zu sein!
Der Eintritt ist frei, wir freuen uns auf zahlreiches Kommen!
———————-

Atomtests, Stuttgart 21, Neo-Nazis, AfD, Erdogan, Religionen, Trump, Syrienkrieg, Flüchtlingsströme, Le Pen, ethnische Probleme, Scientologen und andere, mir ist alles egal. Fallende Bomben, Tsunami, Schulz-Effekt, Machtmissbrauch, Palästina, Israel, Ruanda, Simbabwe, ist egal. Drogenabhängige, Serienkiller, Amoklauf in Schulen, Kinderprostitution, egal. Doping, gestrandete Wale, Kriegsverletzungen, Live-Amputationen, Todesstrafe, ist egal. Pistole am Kopf, Silvester in Köln, Terror in Paris, Terror in Berlin ist scheißegal.
Sie wissen Bescheid, aber sie schweigen. – Eine Produktion von jungen Menschen von 16 bis 20 Jahren über ihre eigene Generation.

20

Januar

Samstag

Poetry Slam Esslingen

22339032_1465751193542665_5077300354987644835_o

Am Samstag, 20.01.2018 um 20.00 Uhr (Einlass ab 19 Uhr)

Eintritt: 8€ / 6€ ermäßigt

NEU! Tickets im Vorverkauf erhältlich: https://komma.reservix.de/tickets-poetry-slam-esslingen-in-esslingen-komma-esslingen-am-20-1-2018/e1112294

Poetry Slam, der moderne Dichterwettstreit, ist die zuschauerstärkste Kleinkunst in Deutschland. Schreibende aller Art treffen sich auf einer Bühne und tragen ihre selbstverfassten Stücke vor. Egal ob klassisches Gedicht oder literarische Performance, ob Rap oder Kurzgeschichte, ob Beatbox oder Comedy. Auf der Slam-Bühne findet alles statt, was mit Worten möglich ist. Das Publikum entscheidet, wer gewinnt. Szenische Hilfsmittel (Kostüme, Requisiten, Musikinstrumente) sind verboten und ein Zeitlimit begrenzt den Vortrag. Beim Slam Esslingen wird das Format Poetry Slam auf besondere Weise zelebriert. Die Poetinnen und Poeten präsentieren nicht nur Ihre Texte, sondern stellen sich zuvor den Fragen des Publikums. Im Halbfinale produzieren sie spontan Texte auf Zuruf.

Der Slam Esslingen wird liebevoll präsentiert von Jana Kastner und Nikita Gorbunov.

Im Wettbewerb freuen wir uns diesmal unter anderen auf:

Hanna Laura (Stuttgart)
Wortkauz (Heidelberg)
Malin Lamparter (Koblenz)
Markus Müller (Mainz)
Luis Schulz (Heilbronn)

19

Januar

Freitag

Tales of Murder and Dust (DK) + Elara (D)

TOMAD.Foto2

Komma Esslingen, El Borracho Bookings und Coldvalley Cultists präsentieren:

Tales of Murder and Dust (DK) Neo-Psychedelia / Shoegaze / Drone
https://talesofmurderanddust.bandcamp.com/

+ ELARA (DE) Heavy Psychedelic Rock
https://psyka.bandcamp.com/album/deli-bal

TALES OF MURDER AND DUST:
Irgendwo zwischen dem Psych-Rock der 70er, dem Shoegaze der 80er und Allem was dazwischen und danach aus der Vereinigung dieser beiden Genres entstanden ist, befindet sich die Musik der Dänen von Tales of Murder and Dust. Mit ihren eigenwilligen Kompositionen erzählt die Band Geschichten des Niedergangs und des Neuanfangs, immer mit dem richtigen Gespür für cineastisch anmutende Klangbilder und die Verwendung vielseitiger Instrumente und Sounds. Wir freuen uns, Tales of Murder and Dust am 19. Januar auf unserer Bühne willkommen zu heißen!

ELARA:
Das Psychedelic-Rock Trio aus Schwäbisch Hall vereint den psychedelischen Geist von Pink Floyd mit Einflüssen aus Stoner- und Desert Rock, ohne dabei die musikalischen Vorbilder bloß nachzuahmen. Mit originellen Ideen und Liedern, die vor Kraft und Intensität strotzen, aber sich gleichzeitig die Zeit nehmen für ruhige und introspektive Momente, haben Elara ihren eigenen Klang gefunden und diesen auf ihrem neuen Album “Deli-Bal” verewigt.

Einlass: 20:30 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

VVK: 8 Euro (inkl. Gebühren), Abendkasse: 8 – 12 € nach Wahl  | Vorverkauf: Reservix

12

Januar

Freitag

Trap Lab

traplab

The Future. Mit dem Trap Lab bewegen wir uns in die Welt der Bass Music. Diesmal mit Yum Yum Club DJ Team und feinstem Sound aus der Dose sowie Trouble in Paradise aus Nürnberg, ein all-female DJ/VJ-Künstlerinnenkollektiv, dass sich 2014 um double u cc gegründet hat. Trouble in Paradise werden präsentiert von Helene Mischer, dana., double u cc, alien tearz & Prizesin Haralt: Subrihanna. Musikalisch bewegen sich die DJs zwischen Bass, Trap, Grime, Dance Music, experimentieren aber gerne mit düsterem Drone und Ambient oder werden technoid.

Design: Florian Siegert

Eintritt: 3-7€ (pay what you can/want)

Im fuenfbisneun geben Kangu, Modul808 und Paradox FX feinsten Footwork Jungle und Drum and Bass zum Besten.

24

Dezember

Sonntag

Emotion & Extase – Die Party an Weihnachten

24232233_10213873226321236_7208496374326331236_n

Es ist wieder soweit. Emotion und Extase macht die Welt schöner – für einen Abend. Auf drei Floors beschallen wir Euch mit elektronischer Musik von Bass Music, House und technoiden Sounds bis Wild Style. Eine emotionale und ekstatische Feier im gesamten Komma, ein Spektakel für alle Weihnachtsheimkehrer*innen, alte Esslinger*innen und alle Menschen, die nach der Bescherung gerne zu aktueller Clubmusik feiern möchten. Start ist wie jedes Jahr 22:00 Uhr.

Tickets im Vorverkauf gibt es im fuenfbisneun und im Komma und kosten 7 Euro.

 

 

16

Dezember

Samstag

Poetry Slam Esslingen

22339032_1465751193542665_5077300354987644835_o

Am Samstag, 16.12.2017 um 20.00 Uhr (Einlass ab 19 Uhr)

Eintritt: 8€ / 6€ ermäßigt

NEU! Tickets im Vorverkauf erhältlich: https://komma.reservix.de/tickets-poetry-slam-esslingen-in-esslingen-komma-esslingen-am-16-12-2017/e1112283
Poetry Slam, der moderne Dichterwettstreit, ist die zuschauerstärkste Kleinkunst in Deutschland. Schreibende aller Art treffen sich auf einer Bühne und tragen ihre selbstverfassten Stücke vor. Egal ob klassisches Gedicht oder literarische Performance, ob Rap oder Kurzgeschichte, ob Beatbox oder Comedy. Auf der Slam-Bühne findet alles statt, was mit Worten möglich ist. Das Publikum entscheidet, wer gewinnt. Szenische Hilfsmittel (Kostüme, Requisiten, Musikinstrumente) sind verboten und ein Zeitlimit begrenzt den Vortrag. Beim Slam Esslingen wird das Format Poetry Slam auf besondere Weise zelebriert. Die Poetinnen und Poeten präsentieren nicht nur Ihre Texte, sondern stellen sich zuvor den Fragen des Publikums. Im Halbfinale produzieren sie spontan Texte auf Zuruf.

Der Slam Esslingen wird liebevoll präsentiert von Jana Kastner und Nikita Gorbunov.

Im Wettbewerb freuen wir uns diesmal unter anderen auf:

tba

15

Dezember

Freitag

Annagemina (D) + PPLC

21314792_1625312967499487_7562005210293405777_n

Annageminas futuristische Anti-Popsongs verschmelzen wirre Sounds, tiefe Bässe mit elektronischen Loops und extravaganten Songstrukturen. Zu hören gibt es düster atmosphärische Klang-Kombinationen im Sound-Universum von Björk, The XX oder Dirty Projektors.
 
“Wunderbar anarchisch zwischen House, Trip-Hop und Indie-Düsternis funkeln entrückte Pop-Melodien. Nichts auf “New Darkness” ist vorhersehbar, folgt keiner gängigen Formel. Chapeau!” Neolyd – Magazin für Popkultur, 2017)
 Daniel Muhuni (Kenia) und Sven Kacirek (Hamburg) entfällt leider. Eintritt 7€

 

14

Dezember

Donnerstag

“Die Party ohne Namen” präsentiert von der Fachschafft der SAGP

24067892_2023220834588175_7998417347155701875_n
Die Party ohne Namen ist eine Veranstaltung der Fachschaft der SAGP der Hochschule Esslingen und scheint ziemlich abwechslungsreich zu werden. Los geht es schon um 19:30 mit Songwritersounds, danach gibt es Impro Theater, eine Band, Hiphop und DJs.

19:15: Einlass
19:30: Gitarre und Gesang: Entspannte Pop Cover
20:00: Impro Theater mit Kanonenfutter
21:45: Hip Hop, Caez-O und JU
22:15: Rock Band, Einmal mit Profis
23:00 – 3:00: DJ