Loading Events

Anstehende Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Holger Hiller (Palais Schaumburg) Konzert, Reihe Kollateralschaden, 10 Euro

20. September 2013 @ 20:30 Uhr - 23:30 Uhr

 

Kollateralschaden

SPEX_Logo_WEB

“The return of a pioneer of German pop, and electronic music in general” (frieze-magazin.de)

Holger Hiller ist Gründungsmitglied der Artpunk-Band Palais Schaumburg und einer der Schlüsselfiguren der Neuen Deutschen Welle, er studierte an der Kunsthochschule Hamburg. Als einer der ersten Musiker in Deutschland arbeitete Hiller konsequent mit dem Sampler als Instrument. Hiller wurde nachhaltig von der Idee der Montage inspiriert. 2011 zeigte er gemeinsam mit dem nicht mehr so „neuen Wilden“ Albert Oehlen entstandene Arbeiten, bestehend aus Hillers Musik und der Malerei Oehlens in der Galerie Max Hetzler, Berlin. Eine der Arbeiten von Hiller und Oehlen ist ein Track, der durch die Verarbeitung verschiedener scheinbar nicht zusammenpassender Musikstile entstand: Der Eurodance Scooters trifft auf Musikfragmente des Avantgarde-Komponisten Iannis Xenakis.

Weitere Termine:
Sa 14.09. Lesung: Wolfgang Müller: Subkultur Berlin 1979-1989 (Lesung)
www.facebook.com/events/385804891526683/

Do 19.09. Kommentiertes Plattenspielen: Thomas Meinecke (Freiwillige Selbstkontrolle, FSK) + Michael Paukner – The Art Of Noise/The Noise Of Art
www.facebook.com/events/373125552793014

Kollateralschaden ist ein Projekt im Begleitprogramm von “Crossing Media – Der Kunst die Bühne” der Villa Merkel, Galerien der Stadt Esslingen.

20. September 2013
20:30 Uhr - 23:30 Uhr
Villa Merkel