Booking Philosophie

20141120_DSC00119_Xiu_Xiu

Veranstaltungen im Komma Esslingen

Das Komma ist ein Jugendhaus und Kulturzentrum mit über 100 Veranstaltungen im Jahr. Dazu gehören Konzerte, Parties, Poetry Slams, Theater, Lesungen, politische Veranstaltungen und Vermietungen.

Als Konzertveranstaltungsort stellen wir Raum für Konzerte, Diskurse und Veranstaltungen rund um Musik, Popkultur und Politik zur Verfügung. Unser Arbeitsfeld sind aktuelle Strömungen der Gegenwartskultur. Der Veranstaltungsbereich wird maßgeblich von ehrenamtlichen Musikliebhaber*innen getragen.

Wir arbeiten mit internationalen und regionalen Konzertagenturen, Bands und Konzertveranstaltern. Unser Aktionsradius beschränkt sich nicht nur aufs Komma. Wir sind dort wo aufregende Kultur in Esslingen stattfindet. Im Zentrum unserer Arbeit steht nicht der kommerzielle Erfolg einer Band, der meist mit vielen künstlerischen Kompromissen verbunden ist. Vielmehr geht es uns um Spaß und den künstlerischen Wert von Musik.

Um diese Vorstellung von Musikveranstaltungen umsetzen zu können, kooperieren wir mit einer Vielzahl von Partnern. So arbeiten wir mit dem Kulturamt der Stadt Esslingen zusammen, aber auch mit vielen Kulturinteressierten aus der Region. Eine intensive und fruchtbare partnerschaftliche Zusammenarbeit entwickelte sich in den letzten Jahren mit der Villa Merkel, der  Galerie für Gegenwartskunst der Stadt Esslingen.

Wir setzen uns kritisch mit aktuellen Strömungen der Musik und Kunst auseinander und entwickeln eigenständig Kriterien, nach denen wir Künstler*innen aussuchen. Das Interesse gilt vor allem jenen Künstler*innen, die „für ihre Musik leben“ wollen. Wir sehen es als Aufgabe Veranstaltungen zu machen, die sonst vielleicht nie in der Gegend stattfinden, und versuchen – soweit möglich – auch einen Gegenpol zum Mainstream darzustellen. Uns ist es wichtig, in welchem Kontext sich Musiker*innen und Bands bewegen.

Shopping-01

Zielgruppe

Zentrale Zielgruppe des Kulturbereichs sind Jugendliche und junge Menschen. Viele unserer Veranstaltungen sind jedoch für jede Altersgruppe relevant und interessant.

Wir begegnen der Beeinflussung Jugendlicher durch Politik, Medien und Konsumwelt und möchten positive Impulse setzen, somit zu einer kritischen Auseinandersetzung mit aktuellen Themen anregen. Die Veranstaltungen im Komma bieten den Ausdrucksformen verschiedener Jugendkulturen ein Forum abseits der gängigen Freizeit- und Vergnügungsmöglichkeiten. Weiterhin arbeiten wir „gendersensibel“.

Überdies fördern wir die lokale und regionale Kultur- und Musikszene, als deren Teil wir uns sehen. Wir sorgen für Auftrittsgelegenheiten und für die Möglichkeit, sich mit internationalen Künstler*innen die Bühne zu teilen.

Bandförderung

Lokale Bandförderung heißt für uns nicht nur lokale Bands zu veranstalten, sondern auch ein Teil von einem Netzwerk und von einer übergreifenden Infrastruktur zu sein, in denen sich lokale Bands bewegen können. Auch Musiker*innen aus der Region wollen, müssen und möchten überall – nicht nur in Esslingen und Stuttgart auftreten.

Wertvolle kulturelle Angebote haben einen zeitgeistbezug, transportieren oft Inhalte und ermöglichen es eigene Ideen und Interessen umzusetzen.

Die Eintritts- und Getränkepreise sind vergleichsweise niedrig. „Im Komma gibt es Kultur auf hohem Niveau zu sozialen Preisen“ (Aussage eines Besuchers).

20140521_DSC09982_Die_Die_Die

Preispolitik

VORAB: Schüler*innen zahlen für alle Komma-Konzerte 5 Euro Eintritt. Gäste mit dem Esslinger Kulturpass oder der Stuttgart Bonuscard haben freien Eintritt.

Zu unsere Preispolitik: Im Idealfall schaffen wir es keine Verluste bei einem Konzert zu machen. Meistens zahlen wir bei den kleinen Konzerten drauf. Das geht nur weil wir Unterstützung von der Stadt, vom Kreis, von Stiftungen, von Kooperationspartner*innen und vom Kulturamt bekommen, die meisten Leute kostenlos arbeiten und wir bei manchen Vermietungen Geld einnehmen. Die Einnahmen nehmen wir dann um die defitzitären Konzerte zu finanzieren. Unsere Eintrittpreise pro Veranstaltung sind seit einiger Zeit immer “Pay what you can”-Preise mit einer Empfehlung.

Esslingen, 07.07.2017