Loading Events

Anstehende Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Stadt der Frauen

September 28 @ 18:00 Uhr - September 29 @ 4:00 Uhr

 

Bildschirmfoto 2018-08-24 um 14.01.58

Konzerte und Party im Komma Esslingen im Rahmen des Kulturfestivals Stadt der Frauen*
Eintritt frei!
 
LIVE im Komma Esslingen:
–  Soft Grid (Berlin, Experimental Pop/Kraut/Post Rock)
– Golden Diskó Ship (Berlin, Experimental Pop)
– Trouble in Paradise (Nürnberg, DJ/VJ Kollektiv)
– Melary Stardust + Mi0m (Stuttgart, DJ Sets)
 
ZEITPLAN:
Fr, 28.09., 22:00 Uhr Soft Grid
Experimentelles Pop-Trio aus Berlin. Dreistimmiger Gesang legt sich über treibende Kraut-Rhythmen, eingängige Hooks und heftige Synthiegewitter, manchmal verletzlich, manchmal krachig. Soft Grid besteht aus Theresa Stroetges (Golden Diskó Ship), Jana Sotzko und Christian Hohenbild.
 
Fr, 28.09., 23:00 Uhr Trouble in Paradise
All-female DJ*, VJ* und Künstler*Innen Kollektiv, das sich 2014 um DJ double u cc gegründet hat. Trouble in Paradise setzt sich aus einer Vielzahl an all-female*, queer DJ*s zusammen. Musikalisch bewegen sich die DJ*s in einem breitgefächerten Raum zwischen Trap, Grime, Dance und Bass Musik, experimentieren aber gerne auch mit düsterem Drone, Ambient oder werden technoid.
 
Sa, 29.09., 23:00 Uhr Golden Diskó Ship
Das Solo-Projekt von Theresa Stroetges, eine Berliner Multiinstrumentalistin und Videokünstlerin, die live als One-Girl-Orchestra auftritt. Ihr fantasievoller Sound steckt voller Ideen, verträumten Melodien, Loops, Verzerrungen, Feedbacks und Visuals, die die Musik von Drums, Loopmaschine, Gitarre und Gesang untermalen und Teil der Performance sind.
 
Sa, 29.09., 23:45 Uhr DJ-Nacht mit Melary Stardust und mi0m
Melanie Werner aka melary stardust ist eine Künstlerin/Aktivistin aus Stuttgart, die schon seit mehr als 10 Jahren als DJ und Konzert-Veranstalterin unterwegs ist. (Waggons, OBW9, Club Schocken, „Fuck you emptiness“). mi0m ist Techno- und BassMusic-Enthusiastin aus Süddeutschland. Ihre elektronischen Wurzeln liegen irgendwo zwischen 90er-Jahre Techno und dem Trip-Hop der frühen 2000er. Ihren Style bezeichnet sie als „EclecticBass“, denn der entzieht sich Genregrenzen und bewegt sich ständig auf der Suche nach neuen, komplexen Sounds.
 
Außerdem viele weitere Programmpunkte in der gesamten Stadt, u.a. auch Konzerte auf dem Marktplatz mit Meike Boltersdorf, URSUS, Vortrag von Eve Massacre; Performances, Theater, Diskurs uvm. komplettes Programm auf: www.stadt-der-frauen.de/programm
 
—-
STADT DER FRAUEN ist ein Kulturfest von und für Esslingen! Das Gründungsfest der neuen Stadt! Ein Festival für Kunst und Theater, Musik und Performance, Tanz und Literatur, Diskurs und Parade
 
Künsterlische Leitung, Konzept und Idee: Theater Rampe, eine Veranstaltung des Kulturamts Esslingen
 
Frauen*, legen wir den Grundstein! Feiern wir drei Tage lang die Stadt der Frauen*! Wer an die Stadt der Zukunft denkt, gehört zu uns. Jede und jeder, jede*r ist willkommen. Wer Bürger*in werden will, kommt.
 
* Die „Stadt der Frauen*“ wird initiiert von Frauen, und ihre Protagonistinnen sind mehrheitlich Frauen*. Mit * sprechen wir den weiblichen Anteil aller an – Herkunft, Geschlecht, Alter, sexuelle Orientierung, Körpernormen, Klasse, Behinderung etc. sind egal. Alle sind willkommen: Männer und Kinder, Cis-Frauen und Transpersonen, genderqueer, Queens und Butches, able-bodied Menschen und Hermaphroditen oder Nixen, people of colour und Privilegierte.
 
Eine Veranstaltung der Stadt Esslingen am Neckar in Kooperation mit dem Theater Rampe, dem Netzwerk Kultur Esslingen und vielen mehr.
 
Mehr Infos auf: www.stadt-der-frauen.de
und auf Instagram: stadtderfrauen

 

28. September 2018 18:00 Uhr
29. September 2018 4:00 Uhr
Veranstaltungstags:
, , , , , , , , , , ,