Loading Events

Anstehende Veranstaltungen › Kultur

19

September

Freitag

Burn it down Festival 2014

Burn it down festival

Lineup:

Six reasons to kill (Koblenz)

www.facebook.com/SIXREASONSTOKILL, www.sixreasonstokill.de

Killing age (Esslingen)
www.facebook.com/killingage, www.killingage.de

Mindead (Stuttgart)
www.facebook.com/mindead, www.mindead.com

sly old dog (Tübingen – Ex-Scuffproof)
www.facebook.com/slyolddoghc

Scarsign (Gaildorf)
www.facebook.com/scarsign, www.scarsign.com

Cycle beating (Lahr)
www.facebook.com/cyclebeating

Timetable:
17:30 – Doors Open
18:00-18:35 – cycle beating
18:50-19:30 – Scarsign
19:45-20:30 – sly old dog
19:45-20:45 – mindead
21:05-22:05 – killing age
23:30-00:30 – Six reasons to kill

16€ VVK-Tickets erhältlich ab mitte August unter roadcorpses.booking@gmx.de,
Stadtinformation Esslingen, Optik Müggenburg und im Eisbär Esslingen

23

September

Dienstag

Kerretta (Postrock aus Neuseeland)

Keretta-homepage

Kerretta ist eine neuseeländische Postrockband aus Auckland. Für Fans von Bands wie Mogwai oder Pelican. “Hier verschmelzen Beats mit Orgelgewaber und echten Drums zu einer berauschenden Einheit, die mit anschließendem Percussiongewitter so richtig an Drive gewinnt. Experimentell und rockig vorantreibend zugleich. Kerretta haben Spass dabei, ihre Rhythmuswalzen aufzubauen.” (www.thepostrock.de/tag/kerretta)

www.goldenantenna.com/artists/kerretta  kerretta.bandcamp.com

https://www.facebook.com/kerretta

30

September

Dienstag

Frischer Wind bei alten Rechten? AfD – Die „Alternative für Deutschland“? Vortrag und Diskussion mit: Thomas Willms (Berlin)

web_VVN_afd

Mit der „Alternative für Deutschland“ (AfD) erreicht der europaweite Trend zur Bildung antieuropäischer, fremdenfeindlicher und marktradikaler Bewegungen und Parteien in rasanter Geschwindigkeit auch Deutschland. In der Region Stuttgart fanden seit Anfang des Jahres Proteste einer rechten Allianz vorgeblich gegen den Bildungsplan der grün-roten Landesregierung statt. Bei diesen Protesten spielten Kräfte aus dem nationalistischen und wertkonservativen Flügel der Partei eine maßgebliche Rolle. So rief Beatrix Storch, vierte der AfD-Liste zur Europawahl entsprechend dem Wahlkampfmotto “Klassische Bildung statt Multikulti-Umerziehung” massiv zu den Demonstrationen auf und stellte mit ihren Vereinen und Netzwerken die logistische und politische Infrastruktur zur Verfügung.

Was sind Ursache und Anlass zur Gründung der AfD? Wer sind ihre Gründer und Macher? Woher kommen ihre Mitglieder und was verbindet sie? Welchen Platz in der politischen Landschaft wollen sie besetzen und wie sind die Erfolgsaussichten? Und was kann man dagegen tun?

Vortrag und Diskussion mit:
Thomas Willms (Berlin), Diplom Politikwissenschaftler und Bundesgeschäftsführer der VVN-BdA

Eine Veranstaltung der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der AntifaschistInnen (VVN-BdA) in Kooperation mit KOMMA – Jugend & Kultur und der Rosa Luxemburg Stiftung

2

Oktober

Donnerstag

Berthold Seliger- Das Geschäft mit der Musik. Ein Insiderbericht. (Vortrag und Diskussion)

Komma_logo_web       Dieselstrasse logo   taz_logo_web

 

Eintritt: 5,00 Euro

Seliger

Das Geschäft mit der Musik. Ein Insiderbericht.

…ist der Titel des neuen Buches von Berthold Seliger, das im August 2013 erschienen ist.

Jeder hört Musik, doch kaum einer weiß wirklich, wie sie zum »Produkt« gemacht wird. Dieses Buch ist eine instruktive Einführung in fast alle Facetten des Geschäfts mit der Musik.
Es wird erklärt, wie das Tourneegeschäft, die Plattenfirmen, das Copyright, Sponsoring oder die Gema funktionieren, und der Autor diskutiert die aktuellen Geschäftsmodelle und befasst sich mit der Rolle der Künstler und Kulturarbeiter, aber auch mit ihrer miserablen sozialen Situation. Doch dieses Buch ist auch eine Streitschrift für eine andere Kultur. Fast alle Bereiche des Musikgeschäfts werden heute von Großkonzernen dominiert – die Vielfalt der Kultur ist längst in Gefahr. Gleichzeitig erleben wir den Quotenterror – es zählt nur noch, was sich »verkauft«.
Die Verhältnisse werden von Monopolen und der Politik, die den »Staatspop« fördert, bestimmt. Dem setzt Seliger ein Plädoyer für eine selbstbestimmte Kunst entgegen, die nach anderen Kriterien als denen des “Marktes” bewertet werden sollte. (mehr …)

3

Oktober

Freitag

Raumatik

DJs | 2 Floors | Videoinstallationen | Rauminstallationen | Specials

4

Oktober

Samstag

Afrogospel Konzert mit Anges K. Fröhlich & Band

Gospel-Konzert

Wir verlassen unsere gewohnten Pfade und begrüßen Agnes K. Fröhlich inklusive Band im Komma. Dazu gibt es weitere kleine Überraschungen.

Eintritt: 9 Euro (für Kinder und Jugendliche bis 17 Jahren ist der Eintritt frei)

10

Oktober

Freitag

Esslingen frisst Staub Vol. 2

Es frisst staub

7 High-Class Stoner Bands im Komma in Esslingen!

Lineup 2014:
Monkey 3 www.youtube.com/soundofmonkey
Mars Red Sky www.youtube.com/marsredsky
Conquered Mind www.youtube.com/ConqueredMindRock
TRECKER www.youtube.com/TRECKERBAND
Magnetic Mountain www.youtube.com/blacklizardr0ck
Deaf Proof www.youtube.com/channel/UCBbgKVBqe8hADxGN2WvFevw
Vivid Orchestra www.youtube.com/channel/UCHhoW8o_vsujV4rQ3d_oiFA

Timetable:
17:30 – Doors Open
18:00-18:35 – Vivid Orchestra
18:50-19:30 – Deaf Proof
19:45-20:25 – Magnetic Mountain
20:45-21:30 – Conquered Mind
22:00-22:55 – Mars Red Sky
23:20-00:30 – Monkey3
00:45-01:30 – Trecker

Eintritt: 14 Euro
Einlass: 17:30
Beginn: 18:00

Eintritt: 14 Euro
Einlass: 17:30
Beginn: 18:00

11

Oktober

Samstag

FM Belfast (Island)

FM-Belfast-©-presskit-620x350

 

 

Island hat in den letzten Monaten und Jahren – ob der erstaunlich niedrigen Bevölkerungsanzahl – herausragend viele talentierte, junge Künstler und Bands hervorgebracht, über die wir immer nur wieder staunen können.

So bahnt sich, nachdem sich Sigur Ros und Björk in unsere Gehörgänge eingebrannt hat, die nächste Ladung Ohrwurm aus dem Norden an.

Mit ihrem neuen Album liefern FM Belfast eine exzellente Mixtur aus eingängiger, verspielter Popmusik und elektronischen Synthesizer- und Drummachine-Klängen.

Doch anders als der meiste Synthie-Pop der letzten Zeit zeigen sie sich im fröhlichen und tänzerischen Gewand, scheuen sich jedoch auch nicht, das Publikum zu fordern.

Live präsentiert sich die Band mit drei bis acht weiblichen und männlichen Musikern.

Nun sind sie hier und bereit ein Publikum zu verzaubern mit säuselndem Gesang gepaart mit deepen Beats.

 

 

Die Show mit FM BELFAST am 11. Oktober wurde von den Wagenhallen ins KOMMA Esslingen verlegt!

VVK 18,00 Euro / AK 23,00 Euro (kaufen)

www.fmbelfast.com  |  www.facebook.com/fmbelfast  |  Veranstalter: Radio Clash

www.radioclash.de/konzert/fm-belfast.html

 

 

 

13

Oktober

Montag

Minot (Post-Psych Kraut-Punk, Oakland, USA)

Minot_Press_Web_bw670x400„Das Debüt der amerikanischen Band Minot setzt fort, was Bands wie Slint, Trans Am oder Bastro einst schon begonnen haben. Minot sind kompakter, ihre Songs fangen unmittelbar an, man ist sofort mittendrin in diesem Sog, den die drei Musiker entfalten. Gitarrist Matthew Solberg (Ex-From Monument To Masses), Schlagzeuger Shannon Corr sowie Bassist Ben Thorne verschmelzen zu einer überwältigenden Einheit, die viel mehr ist als nur die Summe ihrer Teile. Es ist die Dringlichkeit, das angenehm Aggressive, die „Equal / Opposite“ so attraktiv macht; diese instrumentale Kraft erinnert auch an die genialen Dischord Bands aus Washington D.C. Manche der sieben Tracks klingen beispielsweise wie die frühen Fugazi, nur eben ohne Gesang. (mehr …)

15

Oktober

Mittwoch

XENO & OAKLANDER (New York – Ghostly International) + AUTOMELODI (Montreal – Electric Voice Records)

xeno&oakland

KOMMA Kultur Esslingen und Sweet & Tender Hooligans Club präsentieren:

XENO & OAKLANDER (New York – Ghostly International)
www.xenoandoaklander.com
www.facebook.com/pages/Xeno-Oaklander/203176001287

Liz Wendelbo und Sean McBride verzaubern mit wundervollen Synthieklängen, die ausschließlich aus alten analogen Raritäten stammen und ihrem zweistimmigen Gesang, auf französisch, englisch, deutsch oder auch italienisch

AUTOMELODI (Montreal – Electric Voice Records)
www.automelodi.com
www.facebook.com/automelodimusic

Das kanadische Projekt Automelodi kombiniert Gitarren mit Synthesizern und Drum-Maschinen. Die minimale elektronische Musik ist eigenwillig, elegant, verträumt und gleichzeitig poppig, gesungen wird auf französisch. Einflüsse sind im klassischen Cold Wave und frühem britischen New Wave zu finden.