Loading Events

Vergangene Veranstaltungen › Kultur

16

Februar

Samstag

Poetry Slam Esslingen

detailEvent_1239543

Poetry Slam Esslingen am Samstag, 16.02.2018
Abendkasse: 9€ / 7€ ermäßigt | Eintritt: Vorverkauf (8€ / 6€ ermäßigt): HIER!
Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr

Poetry Slam, der moderene Dichterwettstreit, ist die zuschauerstärkste Kleinkunst in Deutschland. Schreibende aller Art treffen sich auf einer Bühne und tragen ihre selbstverfassten Stücke vor. Egal ob klassisches Gedicht oder literarische Performance, ob Rap oder Kurzgeschichte, ob Beatbox oder Comedy. Auf der Slam-Bühne findet alles statt, was mit Worten möglich ist. Das Publikum entscheidet, wer gewinnt. Szenische Hilfsmittel (Kostüme, Requisiten, Musikinstrumente) sind verboten und ein Zeitlimit begrenzt den Vortrag. Beim Slam Esslingen wird das Format Poetry Slam auf besondere Weise zelebriert. Die Poetinnen und Poeten präsentieren nicht nur Ihre Texte, sondern stellen sich zuvor den Fragen des Publikums. Im Halbfinale produzieren sie spontan Texte auf Zuruf. Umrahmt wird der Abend wie immer von musikalischen Gästen. Der Slam Esslingen wird liebevoll präsentiert von Jana Kastner und Nikita Gorbunov.

Im Wettbewerb freuen wir uns diesmal unter anderen auf:
Annika Hempel (Kassel)
Lukas Schädler (Stuttgart)
Hanna Laura (Stuttgart)
Julie Kerdellant (Karlsruhe)Als Feature spielt die großartige Esslinger Singer-Songwriterin und Grande Dame des Feierabendkollektivs Stuttgart: Bea Bacher.

15

Februar

Freitag

Floor. techno/house Party

floor_flyer_2

Floor, das ist unsere Techno/House Party, jetzt bereits zum zweiten mal. Auf zwei floors werden euch DJs aus Esslingen, Stuttgart und Umland zum Tanzen bringen. Rein kommt Ihr schon ab 3-6 €, jede*r zahlt so viel wie er*sie kann. Weitersagen!

Floor 1 (Großer Saal):

22-0 Uhr: Felix C. (Stuttgart)

0-4 Uhr: LEIRUM & SLIN (Waldtraut Lichter)

 

Floor 2 (fuenfbisneun):

22-0 Uhr: Jan Pinkert (Esslingen)

0 Uhr-Ende: Irakli (Studio Lively) B2B Noxiron (Tiflis, GE)

 

Im KOMMA sollen sich alle wohlfühlen, bei uns gibt es keinen Raum für Sexismus, Homophobie, Rassismus, Antisemitismus und sonstige menschenverachtenden Einstellungen.

14

Februar

Donnerstag

Lesebühne Mängeleksemplare

181015-Mängeleksemplare-57

Esslingens neues, literarisches Quartett im Komma!
14.02.2019, Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr

Ermäßigt 7€ / Sonst 10€, Vorverkauf: HIER.

Der Lieder- und Poetry Slam-Macher Nikita Gorbunov, die Punk-Autorin Lena Hofhansl, der Bühnen-Poet Marius Loy und der Storyteller Nik Salsflausen präsentieren ihre Texte auf der Bühne von Esslingens ultimativer Kult-Location. Mit viel Vorfreude auf ihr neues literarisches Wohnzimmer sind sie gespannt darauf, alte Freunde und neue Besucher gleichermaßen willkommen zu heißen.

8

Februar

Freitag

Motorama (Rostov-on-Don) & Luis Ake (D)

4_Motorama_photo_by_Irene_Parshina_1537458132

Vorverkauf: Hier

KOMMA Kultur Esslingen, Phono Pop Productions, und Sweet & Tender Hooligans Club präsentieren:

Motorama (Rostov-on-Don)
Die Band Motorama – um Kopf und Songschreiber Vlad Parshin, welcher ebenfalls mit den Projekten Утро, Лето в городе und ТЭЦ aktiv ist – kommt endlich wieder ins Komma. Motorama verbinden Elemente aus Post-Punk, New Wave, Twee-Pop und Shoegaze. Auch diesmal haben sie ein fantastisches neues Album dabei, welches jüngst auf Talitres erschien und ‘Many Nights’ heißt. Inspiriert von der sowjetischen New Wave-Szene, der kinematographisch-elektronischen Musik von Eduard Artemiev, neuseeländischem Kiwi-Pop und afrikanischen Percussion-Arrangements nimmt einen ‘Many Nights’ mit auf eine verträumte Reise durch den Süden Russlands. www.wearemotorama.com

Luis Ake (Zuffenhausen)
Luis Ake kennt keine Grenzen. Es geht von Wave über Pop Musik und bis House und zu ähnlichen elektronischen Spielereien. Nach frühen Ausflügen mit seiner Gitarre auf Veröffentlichungen von Travis Scott, Kendrick Lamar, Kanye West, Schoolboy Q oder Gucci Mane hat Luis mit seinem Soloprojekt bereits einige Vorschusslorbeeren gesammelt. “A Simple Life” wünschte er sich vor zwei Jahren mit der gleichnamigen EP, auf der er sich offen und verletzlich zeigt. Der Sound ist analog und warm. Zwischen Tanzfläche und Wohnzimmercouch bastelt Luis an dem nächsten Pop-Hit. Nun ist es Zeit für den Nachfolger und zehn neue Songs sind bereit das Licht der Welt zu erblicken. Als einer der Masterminds hinter dem Künstlerkollektiv “76666” verschreibt er sich mit dem ersten Sampler und diversen Events an der Forschung nach den Genregrenzen kontemporärer Clubmusik. www.luisakemusic.com

3

Februar

Sonntag

Platten hören #6

Plattenhoeren_03_02_19_flyerWir setzen unsere beliebte Reihe fort!

Am Sonntag, 03.02.2019 laden wir ab 17 Uhr wieder zum gemeinsamen Platten hören in gemütlicher Atmosphäre.

Bringt eure LPs, CDs, MP3s etc. mit, spielt sie vor, erzählt dazu etwas oder nicht. Möglicherweise ist einer der Songs der nächste Klassiker in Deiner Plattensammlung. Zerrisse sind natürlich auch erwünscht. Plattenspieler und CD-Player haben wir für Euch aufgebaut. Dazu gibt es eine Suppe und kühle Getränke.

Wir freuen uns auf euch!

31

Januar

Donnerstag

Hildegard von Binge Drinking (Würzburg, Electro, Punk, Kraut)

48062830_2179362738761171_1999225607484866560_o

Konzert mit HILDEGARD VON BINGE DRINKING
am Do, 31.01.2019, 20 Uhr im Komma Esslingen

Vorverkauf: (hier)

Häresie ist eine Strategie. Also zumindest für Hildegard von Binge Drinking. Über 150 Konzerte hat das Nonnen-Duo aus Würzburg seit 2013 gespielt, darunter Shows in Eisenbahnwaggons, auf einem Schiff, auf Festivals von der Fusion über einen Christopher Street Day bis zur Ruhrtriennale – und natürlich in Clubs all over Deutschland. Nach einem – inzwischen ausverkauften – Album und zwei EPs kommt nun die neue Platte auf dem Frankfurter Label Ichi Ichi: “Infinity”. Keine gewöhnliche LP, sondern eine, bei der alle acht Songs in Endlosrillen enden. Eher eine IP – infinite play.

Entstanden ist das alles im April 2017: Das Duo hatte sich, ausgestattet mit einem Stipendium des Frankfurt LAB, für einen Monat im Gallusviertel in einen Proberaum eingeschlossen, um bei Null anzufangen und acht endlose Titel zu schreiben, zu proben und aufzunehmen. Um eine vier Wochen lange Geschichte mit geplatztem Gymnastikball, genervtem Kindergärtner und gepflegtem Zeitdruck auf vier Worte zu kürzen: Es hat hervorragend geklappt.

Das Ergebnis ist, dank der Endlosrillen, natürlich eine Gimmick-Platte – aber eben eine gut hörbare Gimmick-Platte. Abseitiger Pop, Leftfield Electronics, Zombiprog – man kann es nennen wie man will, die Hildegard-Ingredienzen sind jedenfalls alle da: Vocoder, (elektronische) Chöre, Synthesizer, ein bisschen Krautrock – und das treibende Schlagzeug, das alles zusammenhält. Live noch immer eine Offenbarung.

Aufgenommen von Lolo Blümler (Diavolo Rosso, Acheborn et al.), gestaltet von Samantha Muljat (Earth, Goatsnake et al.). Nicht nur außergewöhnlich, sondern auch außergewöhnlich schön. Für die Kenner: Inside-Out-Cover, bedruckte Innenhülle, orange Vinyl mit schwarzen Schlieren. Looking good. Also genug Geld zu den Konzerten mitbringen, Danke.

Apropos Geld, hier noch ein paar money quotes:

Taz: “Der Rausch, die Mystik, geschickt in einen Dialog gesetzt mit dem Bandnamen: Hildegard von Binge Drinking, passend im Nonnenornat, machen einen heftigen Clash von Electro mit Krautrock.”

Süddeutsche Zeitung: “Ein als nihilistische Nonnen verkleidetes Synthie-Hardcore-Duo, deren Unverständnis für Lieblichkeit jedweder Art ganz besonders wohltuend ist.”

Ox: “Mischung aus Kraftwerk-Synthies, Computerstimmen, mächtig Groove und allerlei spacigen Effekten.”

Trust: “Faszinierende Mischung aus Postpunk und Kosmischer Musik. Ganz hervorragende Platte.”

Babyblaue Seiten: “Zwischen Elektronik, Zombiprog und krautigem Punk. Weiter so!”

27

Januar

Sonntag

Veganer Brunch – ausgebucht!

brunch_flyer_quer (3)

Veganer Brunch am 27.01.2019 ab 11 Uhr

Vielen Dank für eure unglaubliche Nachfrage, leider können wir keine weiteren Reservierungen annehmen, da wir jetzt schon voll sind. Wir hoffen, euch beim nächsten Mal zu sehen! 

 

Nach einer längeren Pause laden wir erneut zum veganen Brunch ins Komma Esslingen. Auch dieses mal haben wir uns entschieden Reservierungen möglich zu machen. Das bedeutet gleichzeitig, dass wir nicht mehr als maximal 80 Gäste annehmen werden. In der Vergangenheit hatten wir über 250 Gäste. Darunter hat die Qualität und der Service gelitten. Darauf haben wir keinen Lust mehr!
Reservierungen unter: brunch@komma.info
Kosten pro Person: 10-12 Euro + Getränke

19

Januar

Samstag

Poetry Slam Esslingen

detailEvent_1239543
Abendkasse: 9€ / 7€ ermäßigt | Eintritt: Vorverkauf (8€ / 6€ ermäßigt): HIER!
Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr
Poetry Slam, der moderene Dichterwettstreit, ist die zuschauerstärkste Kleinkunst in Deutschland. Schreibende aller Art treffen sich auf einer Bühne und tragen ihre selbstverfassten Stücke vor. Egal ob klassisches Gedicht oder literarische Performance, ob Rap oder Kurzgeschichte, ob Beatbox oder Comedy. Auf der Slam-Bühne findet alles statt, was mit Worten möglich ist. Das Publikum entscheidet, wer gewinnt. Szenische Hilfsmittel (Kostüme, Requisiten, Musikinstrumente) sind verboten und ein Zeitlimit begrenzt den Vortrag. Beim Slam Esslingen wird das Format Poetry Slam auf besondere Weise zelebriert. Die Poetinnen und Poeten präsentieren nicht nur Ihre Texte, sondern stellen sich zuvor den Fragen des Publikums. Im Halbfinale produzieren sie spontan Texte auf Zuruf. Umrahmt wird der Abend wie immer von musikalischen Gästen. Der Slam Esslingen wird liebevoll präsentiert von Jana Kastner und Nikita Gorbunov.

 

16

Januar

Mittwoch

Rendez Vous (Paris, Post Punk) & Die Selektion (Stuttgart, Prosecco Wave)

48203703_2178890815475030_5199622781611802624_n

Komma Esslingen, Voulez-vous Danser und Sweet & Tender Hooligans Club präsentieren:
Konzert mit Rendez Vous (Paris, Post Punk) & Die Selektion (Stuttgart, Prosecco Wave)
am Mittwoch, 16.01.2019, 20 Uhr im Komma Esslingen

Tickets (11€): https://komma.reservix.de/p/reservix/group/291998?fbclid=IwAR3PtSF326ZzMp8lq7gcltYzG_HdVhlbJPXIQR6vNnLSQ0xmZLthtvtVtJg

RENDEZ-VOUS (Paris)
Post Punk – Hool Wave
Hörprobe: www.youtube.com/watch?v=09Syu5le1TI
Hörprobe: www.youtube.com/watch?v=WIj_Ot5nr2o

Rendez Vous ist das spannendste und aufregendste was französischer Post Punk aktuell zu bieten hat, nach 2 EPs auf Avant! Records, welche jetzt schon einen Kultstatus erreicht haben, kommt nun endlich das langersehnte Album ‘Superior State’. Vom Quartett zum Quintett gewachsen, bietet die Band auf diesem Album tanzbare, treibende und energiegeladene Post-Punk-Hymnen. Die Band spielt eines ihrer ersten Deutschland Konzerte bei uns, definitiv ein Highlight!

Die Selektion (Stuttgart)
Prosecco Wave – Electronic Body & Love Music
Hörprobe: www.youtube.com/watch?v=h5HSxShWXHw
Hörprobe: www.youtube.com/watch?v=Uh54wZMo_MI

Nach 2 Alben auf dem Berliner Techno, Wave, Contemporary Electronics Label [aufnahme + wiedergabe], sowie über 150 Konzerten in 20 Ländern weltweit, hat sich Die Selektion einen Namen in der Welt der düster, tanzbaren elektronischen Musik erspielt. Ihr Mix aus Trompete und 80er/90er Tanzmusik Einflüssen ist ihr Markenzeichen. Wir freuen uns sehr auf eines ihrer raren Konzerte in der Region.

10

Januar

Donnerstag

Lesebühne Mängeleksemplare

 

48911380_1047977795381801_1290055592710242304_o

Esslingens neues, literarisches Quartett im Komma!
10.01.2018, Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr

Ermäßigt 7€ / Sonst 10€, Vorverkauf: Hier

Der Lieder- und Poetry Slam-Macher Nikita Gorbunov, die Punk-Autorin Lena Hofhansl, der Bühnen-Poet Marius Loy und der Storyteller Nik Salsflausen präsentieren erstmalig ihre Texte auf der Bühne von Esslingens ultimativer Kult-Location.

Im Januar zu Gast: Max Kennel